Ausgangssperre: Private Partys und Hochzeiten jetzt in ganz Frankreich verboten

266

20 Millionen Franzosen sind von der Ausgangssperre betroffen, die in der Nacht von Freitag 16. auf Samstag 17. Oktober beginnen wird. Darüber hinaus sind private Partys nun überall in Frankreich verboten, kündigte Jean Castex am Donnerstag, 15. Oktober, an.

Abgesagte Hochzeiten

Die von Emmanuel Macron angekündigte Ausgangssperre wird in der Nacht von Freitag 16. auf Samstag 17. Oktober in Kraft treten. Darüber hinaus kündigte Jean Castex am Donnerstag, den 15. Oktober, an, dass alle in Frankreich ansässigen Personen nicht mehr in der Lage sein werden, private Feste zu organisieren. “Private Feste wie Hochzeiten oder Studentenfeiern, die in Party- oder Mehrzwecksälen stattfinden, werden verboten“, erklärte der Premierminister ausdrücklich.

Darüber hinaus dürfen Restaurants nicht mehr als sechs Personen pro Tisch Platz haben. Die Kunden ihrerseits sollten ihren Namen und ihre Kontaktdaten aufschreiben, um eine optimale Rückverfolgung zu ermöglichen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion