Bürgerklimakonvention: Emmanuel Macron trifft die Mitglieder zu einem “filterlosen” Austausch

175

Emmanuel Macron trifft sich am Montag, 14. Dezember, in Paris mit den Mitgliedern der Bürger-Klimakonvention. Franceinfo berichtet über die Veranstaltung und die Diskussionen.

Emmanuel Macron will die Bedenken der Mitglieder der Bürgerklimakonvention zerstreuen. Drei Stunden Diskussion sind vorgesehen. “Die Herausforderung für das Staatsoberhaupt besteht zunächst darin, die Mitglieder der Bürgerklimakonvention zu beruhigen. 80 der 150 Mitglieder werden hier im Wirtschafts-, Sozial- und Umweltrat physisch anwesend sein. Und die meisten von ihnen sind bereits nach den ersten Ankündigungen der ersten Schlichtungen Anfang letzter Woche besorgt”, berichtet Franceinfo am Montag, 14. Dezember, live aus dem Palais d’Iena in Paris.

Konkrete Ankündigungen werden erwartet
Die Mitglieder erwarten vom Präsidenten konkrete Ankündigungen und dass er ihre Vorschläge Wort für Wort aufgreift, “sei es zum Beispiel zur energetischen Sanierung von Wohnungen, zum Werbeverbot für umweltschädliche Produkte oder zur Durchführung eines Referendums zur Aufnahme des Umweltschutzes in die Verfassung”, so Franceinfo.

Die Veranstaltung begann gegen 17:00 Uhr und soll drei Stunden dauern.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!