Caen: Theaterkulisse stürzt mitten in der Vorstellung ein, 4 Menschen werden verletzt

231

Die Zuschauer wurden evakuiert, um die Rettungsdienste nicht zu behindern.

Ein Bühnenbild brach am Donnerstag, dem 22. Oktober, während einer Aufführung des Ballet Royal de la nuit im Theater von Caen (Calvados) zusammen, wobei vier Personen verletzt wurden, von denen zwei nach Angaben von France Bleu Normandie in “relativ ernster Verfassung” ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Eine drei Meter hohe Metallkonstruktion auf Rädern stürzte aus einem noch unbekannten Grund auf die Musiker, die auf der darunter liegenden Bühne spielten. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich vier Akrobaten und eine Sängerin auf diesem Teil der Bühne.

Die 500 Zuschauer, die die Show besuchten, wurden sofort evakuiert, damit die Rettungsdienste eingreifen konnten. Nach Angaben der Feuerwehr wurden vier Personen verletzt, darunter zwei Männer im Alter von 30 und 37 Jahren, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten, einer in die Universitätsklinik Caen und der andere in die Klinik Saint-Martin.

Weitere Aufführungen des Königlichen Balletts der Nacht waren für diesen Freitagabend und dieses Wochenende geplant.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion