Tag & Nacht
Kostenloses Probe-Abonnement gewünscht? Nehmen Sie an unserer Leserumfrage teil und erhalten Sie 2 Wochen Premium-Abo geschenkt!



Mit prächtigen Drachentänzen, bunten Laternen und einem Meer von Feuerwerken begrüßt die chinesische Gemeinschaft weltweit am 10. Februar das Chinesische Neujahr, auch bekannt als das Frühlingsfest oder das Lunar New Year. Dieses jahrhundertealte Fest ist ein Höhepunkt in der chinesischen Kultur und markiert den Beginn des chinesischen Mondkalenders. Lassen Sie uns eintauchen in die farbenfrohe Welt des Chinesischen Neujahrs und die reichen Traditionen, die es so einzigartig machen.

Das Jahr des…: Jedes Chinesische Neujahr wird einem Tier im chinesischen Tierkreis zugeordnet. Von der Ratte, dem Büffel, dem Tiger und so weiter wird der Tierkreis bis zum Schwein durchlaufen. Jedes Tier repräsentiert bestimmte Eigenschaften und wird als Omen für das beginnende Jahr betrachtet. Zum Beispiel steht das Jahr 2024, unter dem Zeichen des Drachen, für Glück und Stärke.

Das Chinesische Neujahr ist von der weltweit größten jährlichen Völkerwanderung geprägt. Millionen von Menschen reisen quer durch das Land und die ganze Welt, um rechtzeitig mit ihren Familien zu feiern – wo immer das auch sein mag. Diese Reise, auch als Chunyun bekannt, ist eine herzerwärmende Demonstration von Liebe und Hingabe zu familiären Bindungen.

Fröhliche Drachentänze und Löwenparaden: Straßen erwachen zum Leben mit farbenfrohen Drachentänzen und Löwenparaden. Die dröhnenden Trommeln und Feuerwerke vertreiben böse Geister, während bunte Kreaturen Glück und Wohlstand symbolisieren. Die Gemeinschaft kommt zusammen, um den Drachen zu begleiten und die Löwen mit roten Umschlägen und Glücksbringer zu beschenken.

Das Chinesische Neujahr ist auch ein Fest der Köstlichkeiten und kulinarischen Genüsse. Die Familien versammeln sich zu einem opulenten Mahl, das sorgfältig ausgewählte Gerichte wie Dumplings, Fisch und Nudeln umfasst – jedes mit einer symbolischen Bedeutung von Glück und Wohlstand.

Rote Umschläge und Glücksbringer: Das Verschenken von roten Umschlägen, auch “Hongbao” genannt, ist eine traditionelle Praxis während des Neujahrs. Diese Umschläge, gefüllt mit Geld, symbolisieren Glück und Wohlstand für das kommende Jahr. Glücksbringer wie Kirschblütenzweige und Kumquat-Bäume schmücken die Häuser, um positive Energie anzuziehen.

Das Chinesische Neujahr erreicht seinen Höhepunkt mit dem Laternenfest, das am 15. Tag des Neujahrsmonats stattfindet. Strahlende Laternen in verschiedenen Formen und Farben erhellen die Nacht, und Laternenumzüge werden veranstaltet, um das Ende der Neujahrsfeierlichkeiten zu markieren. Die Menschen entzünden Laternen, schicken Wünsche in den Himmel und lassen Papierlampen in Flüssen treiben. Dies symbolisiert das Abschiednehmen vom alten Jahr und den Neuanfang im Licht der Laternen.

Das Chinesische Neujahr ist mehr als nur eine Feier; es ist eine Zeit des Zusammenkommens, des Überflusses und der Wertschätzung für Traditionen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!