Die Gedenkfeiern zum 5. Jahrestag der Anschläge vom 13. November 2015

192
Wreath and flowers have been laid by a commemorative plaque set outside the Bataclan concert venue during ceremonies across Paris marking the fourth anniversary of the terror attacks of November 2015 in which 130 people were killed on November 13, 2019 in Paris. (Photo by STEPHANE DE SAKUTIN / AFP)
Werbung
Tipp der Redaktion

Der Premierminister wird in Begleitung der Justiz- und Innenminister sowie der Bürgermeister von Paris und Saint-Denis an einer Reihe von Gedenkfeiern an den Schauplätzen der islamistischen Anschläge auf das Bataclan teilnehmen.

Am 13. November 2015 kam es in Paris und Saint-Denis, am Rande des Stade de France, zu einer Serie islamistischer Terroranschläge, bei denen 131 Menschen getötet und 350 weitere verletzt wurden. Dies waren die tödlichsten Anschläge, die jemals in Frankreich verübt wurden. Fünf Jahre später sind für Freitag, den 13. November 2020, trotz Lockdown eine Reihe von Gedenkfeiern geplant.

Premierminister Jean Castex sowie Gérald Darmanin (Innenminister) und Eric Dupond-Moretti (Justizminister) werden die verschiedenen Orte besuchen, die angegriffen wurden. Sie werden von der Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, und dem Bürgermeister von Saint-Denis, Mathieu Hanotin, begleitet.

Werbung

Mit einzigartigen Rezepturen, umweltfreundlicher Verpackung und international anerkannten Zertifizierungen!

Tipp der Redaktion

Die Zeremonie beginnt um 9.15 Uhr im Stade de France. Die fünf Politiker beginnen ihre Tour mit einem Zwischenstopp im Stade de France und fahren dann in das 11. Arrondissement von Paris,  um das Petit Carillon, Petit Cambodge, La Bonne bière, Comptoir Voltaire und La Belle équipe, alles Bars und Restaurants, die von den Anschlägen betroffen waren, zu besuchen.

Rückbesinnung um 10:45 Uhr im Bataclan. Die Gedenkfeierlichkeiten enden um 10.45 Uhr in dem Konzertsaal, in dem am 13. November der tödlichste Anschlag verübt wurde: 90 Menschen starben bei dem Angriff von drei Angreifern.

Der Eiffelturm wird um 20 Uhr seine Beleuchtung löschen. Die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, hat auf Twitter angekündigt, dass der Eiffelturm am Freitagabend um 20.00 Uhr erlöschen und danach stündlich zum Gedenken an die Opfer erstrahlen wird. “Das Denkmal wird auch eine Botschaft der Hommage an alle Opfer des Terrorismus sowie unser Motto Fluctuat nec mergitur tragen”, sagte sie.

 

Video von Franceinfo


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!