Ferienzeit: Mehr als drei Millionen verkaufte Zugtickets in wenigen Tagen bei der SNCF

143

Jean-Baptiste Djebbari, Staatssekretär des Ministeriums für Verkehr, erklärte im Sender BFMTV, dass die SNCF bis zum Jahresende 3 Millionen von den 4,5 Millionen zum Verkauf angebotenen Fahrkarten verkauft hat.

Bereits drei Millionen Tickets verkauft. Jean-Baptiste Djebbari erklärte auf BFMTV, dass die SNCF bereits 3 Millionen Zugfahrkarten für die Festtage verkauft habe.

Mit der Aufhebung des Lockdowns ist der Umsatz stark angestiegen. Am 8. Dezember meldete die SNCF den Verkauf von 1,8 Millionen Fahrkarten. Wenige Tage später waren bereits mehr als drei Millionen verkauft. Insgesamt stehen nach Angaben der Bahngesellschaft 4,5 Millionen Zugfahrkarten für das Jahresende zur Verfügung.

Die SNCF hatte die Reisenden nachdrücklich aufgefordert, ihre Fahrkarten so früh wie möglich zu buchen, da normalerweise 3 von 4 Verkäufen in den letzten Tagen vor der Abfahrt des Zuges getätigt werden, indem sie eine Politik des kostenlosen Umtauschs und der Rückerstattung bis zum 4. Januar einführte. Diese Maßnahme ist für TGV- und Intercity-Züge bis zum 7. März verlängert worden.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!