Tag & Nacht

Der Schatten einer drohenden Umbildung liegt über der Regierung. Steht Élisabeth Borne vor dem Aus? Wer könnte sie ersetzen? Es kursieren mehrere Namen für den Posten des Premierministers. Ein Überblick über die verschiedenen Hypothesen.

Einige Minister, die zu technisch sind oder nach Meinung einiger einflussreicher Berater des Präsidenten in der Öffentlichkeit schlecht dastehen, sollen möglicherweise aus dem Amt gedrängt werden. Im Blickpunkt steht eine Umbesetzung, die auf neuen Schwung hoffen lässt. Seit einigen Tagen herrscht spannungsvolle Erwartung an der Spitze des französischen Staates. Das bevorzugte Szenario ist, dass Elisabeth Borne auf ihrem Posten bleibt. Auf die Frage, ob ihre Tage im Matignon gezählt sind, antwortete sie nicht. Élisabeth Borne, die nach Ansicht ihrer Unterstützer in einem schwierigen Umfeld mit unklaren Mehrheiten nicht versagt hat. Ein Minister präzisiert: „Den Premierminister zu wechseln, bedeutet, Schwäche zu zeigen. Vor allem, weil das System nicht gelähmt ist, wir haben 20 Gesetzestexte verabschiedet“.



Élisabeth Borne will ihren Posten nicht aufgeben.
Die Premierministerin hält durch und lässt sich nichts anmerken. Auch wenn ihr Verhältnis zum Präsidenten angespannt ist, hat sie keinen offensichtlichen Nachfolger. „Die möglichen Namen lauten Denormandie, Lecornu, Darmanin“, so eine Abgeordnete, die dem Präsidenten nahesteht. Wie sieht das Zeitfenster aus? Um den 14. Juli herum, ein Datum, das nahe an der vom Staatschef festgelegten 100-Tage-Marke liegt, oder nach dem 24. September, dem Datum der Senatswahlen?

Wird das neue Team weiter rechts stehen? Um das Einwanderungsgesetz oder den neuen Haushalt verabschieden zu lassen, liebäugelt die Regierung mit den Republikanern, aber es gibt keine Figur, die sich eindeutig durchsetzt. Die Rechten ihrerseits distanzieren sich bei jedem neuen Namen, der als neue*r Ministerpräsident*in ins Spiel gebracht wird.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!