Tag & Nacht

Elektrofahrzeuge sind in den Augen der Franzosen weniger autonom und auf dem Gebrauchtwagenmarkt weniger verfügbar, weshalb sie sich in Frankreich nur schwer durchsetzen können. Im Gegensatz dazu sind Dieselfahrzeuge weiterhin sehr beliebt.

Auto mit Verbrennungsmotor oder Elektroauto? Mit 61 Jahren zögert Pierre nicht. Er ist schon immer Dieselautos gefahren und steht zu dieser Entscheidung. „Ich habe einen Diesel-SUV gekauft. Der Vorteil ist, dass ich, wenn ich voll tanke, 1.000 Kilometer damit fahre“, sagt er gegenüber dem Sender Franceinfo. Aber der Preis für Diesel an der Tankstelle steigt. Das ist jedoch für ihn kein Problem, da er der Meinung ist, dass sein Auto wenig verbraucht. Ahmed hingegen hoffte, in seinem elektrischen Nutzfahrzeug, das er für seine Baufirma gekauft hatte, das ideale Modell zu finden.



Nur 1,6 % der Gebrauchtwagen sind Elektrofahrzeuge
Heute möchte Ahmed das Fahrzeug jedoch schon drei Monate nach dem Kauf wieder loswerden. Er entscheidet sich für ein ähnliches Modell, allerdings mit Dieselmotor, da die Reichweite viel besser ist als mit Elektroantrieb. Bei vielen Gebrauchtwagenhändlern werden nur Modelle mit Verbrennungsmotor angeboten. Sie haben einfach keine Elektrofahrzeuge zu verkaufen. Auf dem französischen Automobilmarkt sind zur Zeit Gebrauchtwagen sehr gefragt. Gebrauchte machen mehr als drei von vier Fahrzeugen aus, die in Frankreich verkauft werden. Mehr als die Hälfte von ihnen fährt mit Diesel und nur 1,6 % mit Elektroantrieb.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!