“Jungen Menschen sollte gesagt werden, dass sie die Maske zu Hause aufbehalten sollen”, so die schockierende Aussage des ehemaligen Gesundheitsdirektors…

428

Auf Einladung von BFMTV am Sonntagabend äußert der Arzt und ehemalige Gesundheitsdirektor William Dab der Meinung, dass junge Menschen unbedingt ihre Masken auch zu Hause aufbehalten müssen. Eine Aussage, die heftige Reaktionen hervorgerufen hat.

Schockierende Erklärung des ehemaligen Gesundheitsdirektors William Dab, der am Sonntagabend vom Sender BFMTV eingeladen wurde. Der Arzt hat Studierenden in der Tat geraten, die Maske auch zu Hause zu tragen. “Ich verstehe, dass High Schools und Colleges offen bleiben. Diese Epidemie betrifft verschiedene soziale Kategorien in ungleicher Weise. Der Verlust der Schulbildung hat in bescheidenen Familien mehr Folgen. Deshalb glaube ich, dass es ein echtes soziales Ziel ist, unsere Kinder in der Schule zu halten”, sagte er. “Auf der anderen Seite müssen sie die Maske aufbehalten, wenn sie nach Hause kommen. Sie müssen sie anbehalten und sie müssen sehr streng auf die Handhygiene achten, besonders in kleinen Häusern, wo es schwierig ist, Abstand zu halten”.

Überraschenderweise fragte ihn der Reporter dann, was er bezüglich der Mahlzeiten zu Hause befürworte. “Wir müssen nicht alle zur gleichen Zeit essen. Es ist eine Zeit des Umbruchs”, räumte er ein. “Aber wenn wir das nicht in den Griff bekommen, werden wir nicht in der Lage sein, unsere erzieherische Verpflichtung in Einklang zu bringen und trotz allem diese Epidemie zu verlangsamen, Krankheit und Tod zu vermeiden und die wirtschaftlichen und sozialen Folgen zu begrenzen. Den Jugendlichen muss gesagt werden, dass sie die Maske auch zu Hause aufbehalten sollen”. Auf Twitter ließen die Reaktionen nicht lange auf sich warten, wie die des Journalisten Hugo Clément, der sich fragte, ob es sich hierbei um einen “Schwindel” handele.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion