Kneipen können in Toulouse wieder öffnen: Das Verwaltungsgericht widerruft die Anordnung des Präfekten

212

Das Verwaltungsgericht von Toulouse setzt den Präfekturerlass aus, der die Schließung von Bars anordnete. In Toulouse und den 16 anderen Gemeinden der Scharlachroten Zone können sie daher heute bis Mitternacht und ab Samstag bis 21 Uhr wieder öffnen.

Dies ist eine weitere unerwartete Wendung. Das Verwaltungsgericht Toulouse hat soeben den Präfekturerlass widerrufen, der die Öffnung von Bars in Toulouse für eine Woche verbietet.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

Die von der UMIH 31 und der CPME (Konföderation der kleinen und mittleren Unternehmen) angeführte Gruppierung von Restaurant- und Coffeeshop-Besitzern hatte am Donnerstag tatsächlich einen Antrag beim Gericht eingereicht, um diese Schließung anzufechten. Das Gericht gab ihnen schließlich recht. Technisch gesehen können die Bars daher ab diesem Freitagabend bis Mitternacht wieder öffnen.

Sie müssen jedoch ab Samstag um 21.00 Uhr schließen, sobald die neuen Sperrstunde-Maßnahmen in Kraft treten. Das ist in der Tat die große Besonderheit dieser Zeit: Die Ausgangssperre soll an diesem Freitagabend ab Mitternacht in Toulouse und in einem großen Teil der Region in Kraft treten.

103 Gemeinden in der Region Toulouse könnten von der Ausgangssperre betroffen sein, die zwischen 21.00 Uhr und 6.00 Uhr ein Ausgehverbot vorsieht, es sei denn, es liegt eine Bescheinigung und ein medizinischer oder beruflicher Grund vor. Und nun sollte es sogar möglich sein, sich bis zum frühen Abend auf der Terrasse einer Bar niederzulassen.

Philippe Belot, der Vizepräsident der UMIH in der Haute-Garonne, freut sich über diese Entscheidung und die “Hartnäckigkeit” der Cafés und Bars, die diese Maßnahme bis zum Schluss durchgefochten haben. “Es ist eine Entscheidung mit gutem Rechtsverstand gegen eine Regierung, die uns seit Monaten niederknüppelt”, bekräftigt er.

Es ist jedoch nicht sicher, dass die Türen so bald schon wieder geöffnet werden können. Die Nachrichten sind noch frisch, und es wird einige Zeit dauern, bis die Bars das Personal einberufen, die Maschinen wieder zum Laufen bringen und sich auf den Empfang der Kunden vorbereiten können.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion