Tag & Nacht

Am Samstagmorgen kam es zu einer merkwürdigen Entdeckung vor dem weltberühmten Eiffelturm in Paris. Fünf Särge, versehen mit einer auffälligen Botschaft, sorgten für erhebliche Aufregung.

Ein riesiges Banner trug die Aufschrift „Soldats français de l’Ukraine“ – also „Französische Soldaten der Ukraine“. Doch was steckte dahinter? Drei Personen wurden festgenommen, und das Rätsel um die Särge begann sich langsam zu lüften.

Laut Informationen von franceinfo und der Pariser Polizei entdeckten die Beamten am Samstagmorgen die fünf Särge sowie die besagte Banner am Fuße des Eiffelturms. Nach intensiver Überwachung der Videoaufnahmen rund um die Tour Eiffel konnte die Polizei einen weißen Lieferwagen identifizieren, der kurz vor 9 Uhr am Quai Jacques Chirac eintraf. Zwei Männer stiegen aus und platzierten die Särge und das Banner auf dem Bürgersteig.

Das Innenleben der Särge

Ermittlungen der forensischen Abteilung ergaben später, dass die Särge lediglich mit Gipsbeuteln gefüllt waren – also keine echten menschlichen Überreste enthielten. Dennoch war das Motiv dieser bizarren Aktion zunächst unklar.

Auf der Flucht nach Berlin?

Der Fahrer des Lieferwagens wurde sofort nach der Entdeckung kontrolliert und in Gewahrsam genommen. Er gab an, mit 40 Euro bezahlt worden zu sein, um die Männer und die Ladung abzuliefern. Er sei am Vorabend aus Bulgarien eingetroffen.

Die beiden Männer, die die Särge abgeladen hatten, konnten zunächst fliehen. Doch die Polizei blieb ihnen auf den Fersen und fand sie schließlich an der Busstation Bercy, wo sie versuchten, einen Reisebus nach Berlin zu besteigen. Auch sie wurden umgehend festgenommen und befinden sich in Polizeigewahrsam.

Was steckt dahinter?

Die Pariser Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und versucht nun, die Hintergründe dieser Aktion aufzuklären. War es ein politisches Statement? Eine Kunstaktion? Oder etwas ganz anderes?

Ein Statement oder nur ein Streich?

Klar ist bisher nur, dass die Aktion viele Fragen aufwirft. Warum wählten die Männer den Eiffelturm als Ort für ihre Botschaft? Und warum genau diese Botschaft? Eines ist sicher – diese skurrile Aktion hat die Aufmerksamkeit nicht nur der Pariser Polizei, sondern auch der Öffentlichkeit auf sich gezogen.

Nur eins steht fest: Die nächsten Tage werden wohl mehr Licht ins Dunkel dieser Angelegenheit bringen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!