Polizei: Nach den jüngsten Übergriffen wurden die Gewerkschaften von Emmanuel Macron empfangen

178

Am Donnerstag, den 15. Oktober, traf Emmanuel Macron mit den Polizeigewerkschaften zusammen.

Die Polizeigewerkschaften sahen diesem Treffen mit Spannung entgegen. Am Donnerstag, dem 15. Oktober, konnten sie sich nach den jüngsten Gewalttaten gegen Polizisten mit Emmanuel Macron treffen. “Polizeibeamte vor Ort können nicht länger tätliche Angriffe tolerieren”. Einige von ihnen schweben zwischen Leben und Tod. Es bedarf eines starken Signals der Exekutive und des Präsidenten der Republik, um die Polizei zu unterstützen”, sagte Olivier Varlet, UNSA – Generalsekretär der Polizei.

Zwei Polizisten in Val-d’Oise verletzt
Vor einer Woche wurden in Herblay (Val-d’Oise) zwei Polizisten angeschossen und verletzt. Am Wochenende vom 10. und 11. Oktober wurde die Polizeistation in Champigny-sur-Marne (Val-de-Marne) von 40 Personen mit Feuerwerkskörpern angegriffen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion