Tag & Nacht

Der staatliche Verkehrsdienst Bison Futé erwartet für das letzte Wochenende der Herbstferien eher ruhigen Verkehr im ganzen Land. In der Île-de-France, die als orange eingestuft ist, ist jedoch am Freitag, dem 3. November, und Samstag, dem 4. November, mit Schwierigkeiten in der Rückreiserichtung zu rechnen.

Es ist bereits das Ende der Herbstferien in Frankreich. Für das letzte Wochenende der Ferien erwartet Bison Futé für Freitag, Samstag und Sonntag im ganzen Land eher ruhigen Verkehr. Dies gilt sowohl für die Abreise- als auch für die Rückreiserichtung.


In der Region Île-de-France könnte die Situation jedoch komplizierter werden, da dort sowohl am Freitag als auch am Samstag mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist. Beide Tage werden lokal als orange eingestuft. Es wird empfohlen, die Region Paris vor 14 Uhr zu erreichen oder zu durchqueren.

Bison Futé weist in seiner Prognose auch darauf hin, dass „das erhöhte Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen A6 und A10 ab dem frühen Nachmittag bis zum frühen Abend, wenn der Verkehr an den Mautstellen am stärksten sein wird, zu einigen Verkehrsstaus führen könnte“.

Und: „Auf der Autobahn A 13 könnte es ab dem Nachmittag bis zum frühen Abend ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen kommen“.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!