Toulouse: Am Gymnasium Bellevue beginnen die Lehrer einen Streik, um “die Nichteinhaltung des Hygiene-Protokolls” anzuprangern.

283

An diesem Dienstagmorgen versammelten sich vor dem Gymnasium Bellevue in Toulouse etwa dreißig Lehrer, um den Mangel an Hygiene-Maßnamen anzuprangern.

“Wir sind in Gefahr”, alarmierte Myriam Martin, Professorin für Geschichte und Literatur und Regionalrätin. Es ist 10 Uhr. Vor dem Gymnasium Bellevue informieren mehr als 30 Lehrerinnen und Lehrer über ihre Situation. Sie haben von ihrem Streikrecht Gebrauch gemacht. “Wir befürchten, dass Lehrer und Schüler nicht sicher sind”, sagte die Regionalrätin. Alle Lehrerinnen und Lehrer der angeschlossenen Berufsschule schließen sich der Bewegung an.

“Wir sehen, dass unsere Gebäude schmutzig sind. Wir bringen unsere Studenten dazu, sich die Hände zu waschen. Wir räumen sogar die Tische ab. Wir können so nicht weitermachen. Es macht Angst”, sagt Isabelle, eine Lehrerin für Umweltmanagement. Myriam Martin ist der Meinung, dass “wenn es so weitergeht, wird die Schule die scharlachrote Zone überschreiten”.

“Wir wollen Hilfe”
Die Lehrer hoffen, dass die Region und der Staat ihre Klagen hören werden. “Wir müssen Masken für die Studenten haben. Oft waschen sie ihre Masken nicht selbst. Dann können wir sie im Laufe des Tages ersetzen. Sie wurden nicht in Barriere-Gesten geschult. Wäre nicht nur die eine Krankenschwester gekommen, hätten die Schülerinnen und Schüler noch mehr sensibilisiert werden können”, sagt die Geschichts- und Literaturlehrerin.

“Die Schule ist unterbesetzt. Es gibt nicht genug Personal. Während der Hauptessenszeit in der Kantine drängeln sich die Schüler an der theke. Wenn sie das nicht tun, bekommen sie nichts zu essen. Wir sind alle in Gefahr. Es ist nicht die Schuld der einzelnen Schulen. Es ist die Region, die die ihre Schulen besser verwalten muss”, fügt Isabelle hinzu.

Im Moment ist der Streik nur für Dienstag, den 13. Oktober, angesetzt. Am Nachmittag findet eine Generalversammlung statt. Der Vizepräsident der Region solle auch zur Lehrerversammlung Ende der Woche kommen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion