Tag & Nacht

Für alle, die das lange Wochenende des Christi Himmelfahrt-Feiertages in Frankreich genießen – egal ob unterwegs oder zuhause – gibt es gute Nachrichten: Das Wochenende des 11. und 12. Mai 2024 verspricht überwiegend sonnig zu werden! Der Samstag dürfte der strahlendste Tag des langen Wochenendes sein. Aber Achtung: Für den Südwesten ist am Sonntagnachmittag mit Gewittern zu rechnen.

Samstag, 11. Mai

Der Himmel zeigt sich von seiner besten Seite: Wolkenlos und sonnenverwöhnt wird der Samstag im Süden und Südwesten Frankreichs. Einziges Manko: der Autan-Wind, der mit Böen zwischen 50 und 60 km/h in der Region um Toulouse wehen wird. Bereits am Morgen liegen die Temperaturen angenehm zwischen 15 und 20°C. Am Nachmittag klettern die Temperaturen auf bis zu 29°C in Städten wie Pau, Tarbes und Auch.

Trotz gelegentlich leichtem Schleierwolken über dem Norden Frankreichs und der Atlantikküste bleibt der Eindruck von schönem Wetter ungetrübt. Über den Alpen und dem Jura bilden sich gegen Mittag Wolken, die vereinzelt zu Schauern führen können. Am Abend ziehen von den westlichen Pyrenäen bis nach Aquitanien Gewitter auf, teilweise begleitet von Hagel. Die Höchsttemperaturen liegen landesweit zwischen 23°C und 28°C.

Sonntag, 12. Mai

Am Sonntagmorgen zeigt sich der Südwesten noch teils sonnig, abgesehen von den Hautes-Pyrénées bis zum Gers und dem südlichen Haute-Garonne, wo eine am Vorabend angekommene Störung noch präsent ist. Regnerisches und gewitterhaftes Wetter breitet sich am Nachmittag entlang der gesamten Pyrenäenkette aus. In anderen Teilen Okzitaniens bleibt der Himmel bis zum Abend leicht bewölkt. Die Temperaturen sind etwas kühler als am Vortag und erreichen maximal 24°C in Carcassonne und Narbonne.

In anderen Teilen Frankreichs wird der Himmel meist leicht bewölkt sein, und es bleibt warm. Gewitter sind am Nachmittag von den Pyrenäen bis in die nordöstlichen Regionen und im Gebirge möglich. Die Höchsttemperaturen reichen von 18°C in der Normandie bis zu 25°C in den Regionen vom Elsass bis Rhône-Alpes.

Die berühmten Eisheiligen

An diesem Wochenende des 11., 12. und 13. Mai treten die berühmten Eisheiligen auf – eine Zeit, die von Gärtnern besonders beachtet wird. Doch keine Sorge, es besteht kein Risiko für Frost bei dem angekündigten schönen Wetter! Das gute Wetter endet allerdings am Sonntagabend, denn ab Montag, dem 13. Mai, erwartet uns ein radikaler Wetterumschwung mit häufigen Regenschauern, gelegentlich starken Winden und Temperaturen, die unter dem saisonalen Durchschnitt liegen. Die Mittelmeerküste bleibt zunächst verschont, doch wie lange wird das wohl gutgehen?


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!