Bahnhof Paris-Austerlitz: Ein 400 Tonnen schwerer Balken fällt auf die Eisenbahnschiene und lähmt den Verkehr

235

Im Bahnhof Paris-Austerlitz stürzte ein fast 400 Tonnen schwerer Balken in der Mitte der Schienen ein. Der Vorfall verursachte keine Verletzten, aber viele Züge wurden nach Paris Bercy umgeleitet oder mussten gestrichen werden.

Die Bilder sind beeindruckend: Am Dienstag, 1. Dezember, stürzte ein nicht weniger als 400 Tonnen schwerer Schalungsträger der Firma Vinci Constructions in der Mitte der Bahngleise im Pariser Bahnhof Austerlitz ein.

 

Das Bauwerk war Teil der Baustelle der Bibliothek François Mitterrand. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht, und glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Die Folgen sind schwerwiegend. Die SNCF sagt, dass Passagiere, die am Dienstag nach Paris reisen müssen, im Bahnhof Bercy ankommen werden. Kein Zug kann an diesem Dienstag im Bahnhof Paris Austerlitz abfahren oder ankommen. Viele Züge werden umgeleitet oder gestrichen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Live-Chat mit anderen Mitgliedern

You must be a registered user to participate in this chat.