Coronavirus: Und wenn die dritte Welle durch Abwasseranalyse vorhergesehen würde?

330

Es handelt sich um ein sehr ungewöhnliches Verfahren, das in mehreren Dutzend Kläranlagen in Frankreich eingeführt wurde: Ein Beobachtungszentrum wird die Menge des im Abwasser vorhandenen genetischen Materials von Covid-19 analysieren. Die Technik würde es ermöglichen, Kontaminationswellen vorherzusehen.

Es handelt sich um ein sehr ernstes Projekt, das von der Sorbonne-Universität getragen und übernommen wird: die nächsten epidemiologischen Wellen von Covid-19 könnten dank der Analyse der Abwässer vorweggenommen werden. Zu diesem Zweck hat die Universtät ein epidemiologisches Untersuchungslabor namens “d’Obépine” eingerichtet. Dieses im März 2020 gegründete Labor untersucht DNA Spuren des SARS-CoV-2-Genoms, das im Abwasser vorhanden ist. Seine Forscher arbeiten in fast vierzig Kläranlagen in Frankreich.

Wie funktioniert das? Auch wenn Covid-19 vor allem über die Atemwege (Mund, Nase) übertragen wird, kann sein virales Genom auch “im Stuhl kranker Menschen” gefunden werden, erklärt Laurent Moulin, Leiter des Forschungs- und Entwicklungslabors von Eau de Paris, in den Kolumnen von Le Parisien.

Für das Beobachtungslabor besteht das Ziel darin, die Menge des im Abwasser vorhandenen Genoms zu messen.

Ein “prädiktiver Charakter”.
Dank dieser Technik “wurde in der Île-de-France die Rückkehr des Virus ab Juni festgestellt, lange bevor die anderen Indikatoren alarmierend waren”, sagt der Virologe Vincent Maréchal, der an der Sorbonne lehrt. So zeigte “Obépine”, dass die Menge des zum Virus gehörenden DNA-Materials schon lange vor der Inzidenzratenkurve im Juni zu steigen begann.

Auf jeden Fall wird das Projekt immer ernster genommen: Viele Forscher und Ärzte haben dem Observatorium ihre Unterstützung zugesagt. Der Staat hat 3,5 Millionen Euro für das Projekt ausgegeben. Die staatlichen Stellen haben “den prädiktiven Charakter dieses Maßes für das virale Genom in Abwässern – insbesondere in der zweiten Welle – und das Interesse dieses neuen Indikators an der Bewertung der Auswirkungen bestimmter Maßnahmen wie eines Lockdowns oder einer Ausgangssperre” betont.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion