Frankophonie – so viele sprechen Französisch!

351

Es gibt wieder einen Gedenktag, auf den ich dich aufmerksam machen möchte: Am kommenden Samstag, dem 20. März, ist der internationale Tag der Frankophonie.

Die französische Sprache ist auf der ganzen Welt, auf allen 5 Kontinenten, zu finden. In 88 Staaten teilen mehr als 300 Millionen Menschen diese gemeinsame Sprache (Zahlen von 2018). Wenn man die Gesamtzahl der Sprecher, also Muttersprachler und Zweitsprachler, anschaut, steht Französisch an 5. Stelle auf der Liste der meistgesprochenen Sprachen der Welt, nach Englisch, Mandarin-Chinesisch, Hindi und Spanisch. Zum Vergleich: Deutsch belegt den 12. Platz.

Kleine Zwischenbemerkung: Es gibt mehr als 6000 Sprachen weltweit; die Hälfte der Weltbevölkerung spricht eine der 23 meistgesprochenen Sprachen. Daneben ist – je nach Zählung bzw. Schätzung – ein Drittel bis die Hälfte der Sprachen weltweit vom Aussterben bedroht.

Mit Französisch besteht die Gefahr des Aussterbens nicht. Die weltweite Verbreitung der Sprache führte zum Projekt einer Zusammenarbeit dieses „ensemble unique, riche de diversité“ (das einzigartige, an Vielfalt reiche Ganze). So wurde am 20. März 1970  in Niamey, Niger, die Agence de coopération culturelle et technique gegründet, die 2005 zur OIF = Organisation internationale de la Francophonie wurde.

Alle 4 Jahre veröffentlicht die OIF einen Bericht, „La langue française dans le monde“ (die französische Sprache in der Welt), eine Art Lagebericht mit statistischen Angaben zur Frankophonie und zu den Themen, die sich die Organisation in Punkto Politik, Bildung, Wirtschaft und Kultur vorgenommen hat. Der letzte Bericht stammt von 2018. Ein Blick darauf lohnt sich. Wenn du Interesse an der Frankophonie und an der Arbeit der OIF hast, findest du die Zusammenfassung (24 S., auf Französisch) hier: http://observatoire.francophonie.org/2018/synthese.pdf

Die Ziele der OIF erstrecken sich auf viele wichtige Gebiete. Die OIF hat sich folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • plus de français               – mehr französische Sprache, z. B. in Bildung und Kultur
  • plus de droits                  – Rechtsstaatlichkeit, demokratische Prinzipien
  • plus d’éducation             – Bildungszugang für alle, Mehrsprachigkeit
  • plus de développement  – Nachhaltigkeit; Bekämpfung der Armut
  • plus d’entrepreneuriat    – mehr Unternehmen, mehr Beschäftigung
  • plus de numérique          – mehr Digitalisierung

Wir dürfen dabei nicht nur an Länder mit vergleichbarem politischem System und ähnlicher Infrastruktur wie Frankreich denken; in vielen afrikanischen Ländern oder in der Karibik zum Beispiel sieht die Situation ganz anders aus, es sind andere Probleme zu lösen. Staunend entdecken wir, unter wie vielen verschiedenen Bedingungen und in wie vielen verschiedenen Lebensentwürfen das Französische eine Rolle spielt. Diese Vielfalt stellt eine gemeinsame Organisation aller französischsprachiger Länder vor große Herausforderungen und vor vielschichtige Aufgaben.

Dieses Jahr steht der Tag der Frankophonie unter dem Motto Femmes francophones, femmes résilientes (frankophone Frauen, widerstandsfähige Frauen), Motto, das gerade in der Corona-Situation den Blick speziell auf die Frauen in den frankophonen Ländern lenken soll. Die Veranstaltungen finden 2021 ausschließlich virtuell statt. Das ist einerseits schade, es gibt keine „echten“ Begegnungen, andererseits auch wieder gut für uns, weil wir über Facebook  daran teilnehmen können, egal wo wir sind. Die verschiedenen Sequenzen – Austausch, Zeugnisse von Frauen, künstlerische Einlagen – werden direkt übertragen. Wenn du also teilnehmen oder einfach mehr erfahren möchtest über die Organisation und ihre Aktivitäten, kannst du hier schauen: page Facebook de l’OIF.

Auf der Seite der OIF findest du Aktuelles und weitere Informationen: https://www.francophonie.org/

Ich wünsche dir viel Spaß beim Entdecken der bunten Vielfalt der Frankophonie!

Deine Elisa

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion