Hérault: Ein Mann wurde auf der Autobahn A75 getötet, als er versuchte, Verletzten zu helfen

273

Am Samstag, dem 7. November, wurde auf der A75 ein Mann tödlich von einem Auto angefahren, als er versuchte, den Opfern eines Unfalls zu helfen.

Am Samstag, den 7. November, gegen 21.00 Uhr, wurde die Feuerwehr von Hérault auf der A75 bei Pézenas zu einem doppelten Verkehrsunfall gerufen. Nach Angaben von Midi Libre ereignete sich zunächst ein erster Unfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Ein Mann in den Fünfzigern hielt dann an, um ihnen zu helfen. Er wurde jedoch von einem Auto angefahren und verlor auf der Stelle sein Leben, berichtet Midi Libre.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion