Tag & Nacht

Am Sonntag, dem 7. Juli, kehren die Franzosen für den zweiten Wahlgang der vorgezogenen Parlamentswahlen an die Urnen zurück. Nachdem 76 Abgeordnete bereits im ersten Wahlgang gewählt wurden, stehen noch 501 Sitze zur Wahl. Das Ergebnis wird entscheidend sein – es geht darum, eine Mehrheit im Parlament zu bilden, sei es eine absolute oder eine relative.

Die nächste Woche: Offizielle Ergebnisse und Gruppenbildung

Montag, 8. Juli: Die erste wichtige Etappe nach den Wahlen. An diesem Tag werden die offiziellen Endergebnisse bekanntgegeben, nachdem alle Stimmen gezählt wurden. Dann wissen wir, wie sich die neue Nationalversammlung zusammensetzt.

Bis 18. Juli: Laut Artikel 12 der Verfassung tritt die Nationalversammlung am zweiten Donnerstag nach ihrer Wahl zusammen – das ist der 18. Juli. Bis dahin haben die politischen Parteien Zeit, ihre Fraktionen zu bilden. Eine Fraktion benötigt mindestens 15 Abgeordnete. Innerhalb dieser Fristen müssen auch die Fraktionsvorsitzenden und die...

Lesedauer dieses Artikels etwa 5 Minuten

Der weitere Text ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Monats-Abo
4.80 €
Nur 16 Cent pro Tag


 

(*) Als Inhaber*in einer Premium-Jahresmitgliedschaft genießen Sie exklusive Vorteile. Freuen Sie sich in Kürze auf eine Bereicherung unseres Mitgliedsbereichs: eine Auswahl an E-Books, die Ihnen kostenlos oder zu einem Sonderpreis zur Verfügung gestellt werden. Diese Bücher decken eine breite Palette von Themen ab – von der französischen Geschichte und Kunst über Reiseberichte und -Tipps bis hin zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen. Diese informativen kleinen Schätze bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und Ihre Leidenschaft für Frankreich weiter zu entfachen.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!