Tag & Nacht

Die vorgezogenen Parlamentswahlen 2024 rücken zwei brisante Themen in den Fokus: Immigration und Laizität. Diese Themen, oft mit der extremen Rechten assoziiert, spalten die verschiedenen politischen Kräfte tief. Hier ein Überblick über die Vorschläge des Nouveau Front Populaire, der Koalition Ensemble (Macronisten) und des Rassemblement National.

Nouveau Front Populaire: Ein Würdiger Empfang für Migranten

Die Linke, vertreten durch La France Insoumise (LFI), die Sozialistische Partei (PS), die Grünen und die Kommunistische Partei (PCF), setzt sich für humanitäre Maßnahmen ein. Sie fordern die sofortige Schaffung von Notunterkünften, um Obdachlose bedingungslos aufzunehmen, unabhängig davon, ob sie Franzosen oder Ausländer sind, ob sie regulär oder irregulär im Land sind. Zudem sollen leerstehende Wohnungen beschlagnahmt werden, um Obdachlose unterzubringen.

Das Programm des neuen Linksbündnisses Nouveau Front Populaire sieht vor, die Asyl- und Einwanderungsgesetze von 2018 u...

Lesedauer dieses Artikels etwa 7 Minuten

Der weitere Text ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Monats-Abo
4.80 €
Nur 16 Cent pro Tag


 

(*) Als Inhaber*in einer Premium-Jahresmitgliedschaft genießen Sie exklusive Vorteile. Freuen Sie sich in Kürze auf eine Bereicherung unseres Mitgliedsbereichs: eine Auswahl an E-Books, die Ihnen kostenlos oder zu einem Sonderpreis zur Verfügung gestellt werden. Diese Bücher decken eine breite Palette von Themen ab – von der französischen Geschichte und Kunst über Reiseberichte und -Tipps bis hin zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen. Diese informativen kleinen Schätze bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und Ihre Leidenschaft für Frankreich weiter zu entfachen.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!