Zwei Vermisste, ein Schwerverletzter bei Explosion in Bordeaux

177
Feuerwehrleute am Ort einer Explosion in einer Werkstatt, die das Gebäude sowie zwei benachbarte am 6. Februar 2021 in Bordeaux, im Stadtteil Chartrons zerstört hat. Erste Untersuchungen am Tatort deuten darauf hin, dass Gas die Ursache für die Explosion war, nach der mindestens zwei Menschen vermisst werden. (Foto: MEHDI FEDOUACH / AFP)

Nach einer Explosion in einer Werkstatt in der französischen Stadt Bordeaux am Samstag wurde ein 89-Jähriger schwer verletzt und zwei weitere Personen werden vermisst, wie die Feuerwehr mitteilte.

Erste Untersuchungen deuten auf Gas als Ursache der Explosion hin, die die Werkstatt sowie zwei benachbarte Gebäude zerstörte. Rund 50 Feuerwehrleute waren am Einsatzort.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

Bislang wurden neun weitere Personen mit leichten Verletzungen nach der Explosion behandelt, ein 89-Jähriger ist in einem “ernsten Zustand”.

Bei den beiden Vermissten handelt es sich um den Automechaniker und seine Partnerin.

“Im Moment sind wir besorgt, dass die Zahl der Opfer steigen wird und dass benachbarte und weiter entfernte Gebäude stark beschädigt wurden und einstürzen könnten”, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Während die Gasversorgung des Viertels unterbrochen wurde, “wissen wir noch nicht, ob es das Gasnetz oder die Gasflaschen in der Werkstatt waren”, die die Explosion verursacht haben, sagte Eric Destarac, ein Sprecher des Gasversorgungsunternehmens Regaz.

Feuerwehrleute hätten einige Gasflaschen aus der Werkstatt geborgen, fügte er hinzu.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here