TousAntiCovid: SMS-Nachrichten der Regierung, um die Franzosen zum Herunterladen der Anwendung zu ermutigen

282

Die Regierung versendet eine SMS an alle französischen Handy-Nummern, um die Franzosen dazu zu bewegen die APP TousAntiCovid zu installieren, die sie nach einem Kontakt mit einer mit Covid-19 infizierten Person warnen soll. Ziel: 15 Millionen Benutzer zu erreichen.

Fünfzehn Millionen Nutzer, das sind etwa 20% der französischen Bevölkerung… Diese Anzahl will die Regierung mit ihrer Anwendung TousAntiCovid erreichen, einer mobilen Anwendung zur Ermittlung von Kontaktpersonen, die während der Covid-19-Pandemie in Frankreich eingesetzt wird, um vor einer möglichen Übertragung durch eine infizierte Person zu warnen. Erst dann wird die Anwendung wirklich wirksam, so Cédric O, Staatssekretär für den digitalen Übergang.

Und die Regierung tut alles, was sie kann, um die Franzosen davon zu überzeugen, sie herunterzuladen. Bereits seit November erlaubt eine neue Funktionalität, die Ausgangsbescheinigungen direkt über die APP zu generieren, wesentlich schneller als mit dem klassischen PDF-Formular.

SMS-Nachrichten an alle Franzosen
Die Exekutive geht sogar so weit, dass sie SMS-Nachrichten verschickt, um Menschen zur Installation von TousAntiCovid bewegen, berichtet diesen Sonntag Franceinfo. “Die Geschäfte werden wieder geöffnet, und es werden mehr Menschen miteinander in Kontakt kommen. Um die Epidemie unter Kontrolle zu halten, empfiehlt das Gesundheitsministerium, die TousAntiCovid-Anwendung jetzt herunterzuladen”, heisst es in der mit “gouv.fr” unterschriebenen Textnachricht.

Bis jetzt wurde TousAntiCovid fast 10 Millionen Mal installiert und aktiviert, das ist viel mehr als die vorherige StopCovid-Anwendung, meldet Franceinfo.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Live-Chat mit anderen Mitgliedern

You must be a registered user to participate in this chat.