Tag & Nacht

Akrobatik, Tiefflüge und donnernde Triebwerke – so überraschte die Armee die Bewohner des westlichen Pariser Umlands mit ihren Proben für die bevorstehende Jubiläumsfeier.

„Die Mauern beben“, hieß es am Mittwochabend, als gegen 20:30 Uhr die sonst so friedliche Stimmung über Versailles von dröhnenden Kampfjets zerrissen wurde. Die ganze Region schwitzte unter der Hitze – mehr als 30 Grad den ganzen Tag – und wurde plötzlich von einem ohrenbetäubenden Lärm erfüllt. Ein Jet nach dem anderen zog über den Himmel, und bald schauten viele neugierige Gesichter aus den Fenstern. Die sozialen Medien explodierten förmlich: „Ohrenbetäubende Flugzeuge über Versailles?“, „Kampfjets über der Stadt!“ – die Fragen und Spekulationen ließen nicht lange auf sich warten.

Ein Spektakel am Himmel

Die Menschen strömten auf die Straßen, Kinder mit offenen Mündern blickten in den Himmel, als Dutzende Flugzeuge über ihnen kreisten. Ein Jet malte Loopings und Spiralen in den Himmel, was viele „Woah!“ und „Oh!“ rufen ließ. Es sah aus wie eine Szene aus einem Hollywood-Blockbuster.

Manche dachten sofort an den Dreh eines neuen „Mission: Impossible“-Films mit Tom Cruise, andere vermuteten die Vorbereitungen für den 14. Juli oder die Eröffnung der Olympischen Spiele. Doch die Wahrheit hinter dieser beeindruckenden Show war viel schlichter.

90 Jahre Luftwaffe

Der wahre Grund für das Spektakel? Die Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag der französischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte. In einer Mitte Juni veröffentlichten Mitteilung des Verteidigungsministeriums hieß es, dass mehrere Tage lang solche Proben stattfinden würden. „Ausstellungen, Konferenzen und Treffen werden die Feierlichkeiten am Donnerstag, dem 27., und Freitag, dem 28. Juni, begleiten. Höhepunkt wird ein einzigartiges Spektakel in den Gärten des Schlosses Versailles am Abend des 28. Juni sein“, so die Ankündigung.

Über eine Stunde lang werden die „Botschafter der Luft- und Raumfahrt“ – die Patrouille de France, das Rafale Solo Display, der A400M, die Kunstflugteams und die Fallschirmspringer-Equipe Phénix – atemberaubende Manöver vorführen. Der Abend endet mit einem Feuerwerk und einer spektakulären Drohnenshow.

Weitere Highlights am Wochenende

Die Bewohner von Versailles sollten sich also auf weitere aufregende Tage einstellen. Am Donnerstag um 22:20 Uhr wird die Patrouille de France mit ihren Alpha Jets die Stadt erneut überfliegen, um die abendliche Zeremonie und die „Sound and Light“-Show zu eröffnen. Die Hauptfeier am Freitag erstreckt sich von 20 Uhr bis Mitternacht.

Die Nachfrage nach Tickets war enorm: „Mit 20.000 verkauften Tickets ist die Veranstaltung bereits ausverkauft“, bestätigte das Ministerium. Aber Flugbegeisterte brauchen nicht enttäuscht zu sein. Am Wochenende finden in Versailles zahlreiche weitere Veranstaltungen und Ausstellungen statt, bei denen unter anderem Flugzeuge der Patrouille de France zu bewundern sind.

Versailles steht ein Wochenende voller Höhepunkte bevor. Die beeindruckenden Flugmanöver und Feierlichkeiten werden noch lange in Erinnerung bleiben. Ein Spektakel, das man nicht verpassen sollte – schließlich bekommt man so eine Show nicht alle Tage zu sehen. Und wer weiß, vielleicht wird ja auch ein Kind vom Anblick inspiriert und träumt von einer Zukunft in der Luftfahrt. Träume werden manchmal wahr, besonders wenn sie hoch über den Wolken schweben.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!