Feiertage zu Allerheiligen: Touristen strömen an die Côte Fleurie

174

Am Samstag, dem 17. Oktober, kamen viele Touristen, um an diesem ersten Wochenende der Feiertage zu Allerheiligen den Charme der Fachwerkhäuser von Deauville (Calvados) zu genießen. “Wir sind übers Wochenende hier, um frische Luft zu schnappen, den Strand zu genießen und aus unseren Pariser Wohnungen herauszukommen”, sagte ein Urlauber.

Eine rasch steigende Inzidenzrate im Calvados
Doch die Côte Fleurie bleibt weder von Covid-19 noch von den Restriktionen verschont. Ab Samstag, 17. Oktober müssen Bars um 21 Uhr und Restaurants um 22 Uhr schließen. “Das ist eine gute Sache, denn es wird einen enormen Zustrom von Menschen geben. Ich denke, dass der Präfekt, der diese Maßnahmen in Absprache mit den Bürgermeistern der Côte Fleurie ergriffen hat, gut daran getan hat”, betont der Bürgermeister von Deauville, Philippe Augier, der auf eine rasch steigende Inzidenzrate im Calvados hinweist. Besucher lassen sich jedoch nicht entmutigen: Eines der legendären Hotels der Stadt ist ausgebucht. Die Einschränkungen machen sich jedoch bei den Restaurants bemerkbar, bei denen die Anzahl der Stornierungen wächst.

Deauville an der Cote Fleurie – ein beliebtes Urlaubsziel der Pariser

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!