Marseille: Ein bewaffneter Mann ist in einem Gebäude verschanzt, der Bezirk Sakakini-Chave ist geschlossen

211

Im Bezirk Chave-Sakakini wird die Nationale Polizei eingesetzt, um zu versuchen, einen in einem Gebäude verschanzten bewaffneten Mann zu überwältigen. Ein terroristischer Hintergrund liegt wohl nicht vor.

Der Chave-Sakakini-Sektor im fünften Arrondissement von Marseille ist für Verkehr und Fußgänger vollständig gesperrt.

Mehrere Zeugen sagten, sie hätten gesehen, wie ein bewaffneter Mann in einem der Gebäude in der Gegend Zuflucht gesucht hatte.
“Ein bewaffneter Mann flüchtete in eines der Gebäude in der Nachbarschaft”, heißt es von der DDSP 13.

Ein terroristischer Hintergrund wird von der Polizei ausgeschlossen.

Die Nationalpolizei ist mit einer grossen Einsatzgruppe vor Ort.

Die Polizei bittet die Bewohner, ihre Häuser nicht zu verlassen, und Autofahrer darum die Gegend zu meiden.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion