Terrorattacke in der Basilika von Nizza: Jean Castex nimmt an der nationalen Ehrung teil

176
People stand outside Notre-Dame de l'Assomption Basilica in Nice on October 31, 2020, to pay tribute to the victims two days after a knife attacker killed three people, cutting the throat of two, inside the church of the French Riviera city, and police arrest a young Tunisian migrant from Sfax who arrived in Europe only last month, according to French prosecutors. - The killings came two weeks after a French teacher was decapitated outside his school north of Paris by a suspected Islamist extremist. The teacher had shown his pupils cartoons of the Prophet Mohammed during a lesson on freedom of speech. (Photo by Valery HACHE / AFP)

Eine Zeremonie zum Gedenken an Nadine Devillers, Vincent Loquès und Simone Barreto Silva.

Am Samstagmorgen, dem 7. November, wird in Nizza (Alpes-Maritimes) im Beisein der Angehörigen der am 29. Oktober getöteten zwei Frauen und des Messners der Kirche eine nationale Ehrung stattfinden.

Den Vorsitz der Zeremonie hat Premierminister Jean Castex inne. Drei weitere Regierungsmitglieder, der Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, der ehemalige Präsident der Republik, Nicolas Sarkozy, sowie andere gewählte Vertreter und alle religiösen Autoritäten von Nizza werden ebenfalls an dieser Ehrung teilnehmen, die auf dem Schlossberg, einem Park mit Blick auf die Stadt, organisiert wird.

Ab 10 Uhr werden nach der Nationalhymne die Porträts der drei Opfer von ihren Familien und Angehörigen gebracht. Diese haben auch eine Musik oder einen Text für jedes Opfer ausgewählt, dann wird eine Flamme entzündet. Der Bürgermeister von Nizza und der Premierminister werden das Wort ergreifen, bevor eine Schweigeminute eingelegt wird. Am Ende dieser Zeremonie wird der Premierminister “eine Zeit des Austauschs mit den Familien der Opfer” haben, wie es in der von seinem Büro herausgegebenen Mitteilung heißt. Jean Castex wird außerdem den städtischen Polizeibeamten von Nizza, die den Täter des Anschlags verhaftet haben, einen Orden verleihen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion