Allerheiligen: Trotz der Ausgangssperre sind die Urlauber da

109

Die Ausgangssperre, die am Freitag, dem 16. Oktober um Mitternacht in der Pariser Region und in acht Metropolen in Kraft tritt, beginnt zur gleichen Zeit wie die Allerheiligen-Ferien.

Trotz des Inkrafttretens der Ausgangssperre am Freitag, dem 16. Oktober um Mitternacht waren die Urlauber am Morgen am Bahnhof Montparnasse in Paris zur Stelle. “Sie sind da, sie haben ihren Urlaub nicht verschoben”, berichtet France Info vor Ort. Die SNCF hat jedoch die Möglichkeit für Reisende erweitert, ihre Fahrkarten bis zur letzten Minute kostenlos umzutauschen oder zu stornieren.

Vollständig aufrechterhaltener Verkehr auf den TGV-Hauptstrecken

“Diejenigen, mit denen wir am Morgen zusammentrafen, beschlossen, weiter zu reisen, ohne sich über die verschiedenen restriktiven Maßnahmen, vor allem in den Großstädten, oder darüber, dass sie ihre Tickets als Bescheinigung benutzen müssen, um an ihr Urlaubsziel zu gelangen, wirklich Sorgen zu machen”, meldet France Info. Die SNCF gab an, dass während aller Schulferien der Verkehr auf den Hauptstrecken des TGV vollständig aufrechterhalten wird. “Insgesamt werden in den letzten beiden Oktoberwochen 5 Millionen Fahrgäste in den Zügen erwartet”.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!