Anschlag in Rambouillet: Emmanuel Macron wird der Beerdigung von Stéphanie Montfermé beiwohnen

137
Das Ehepaar Macron wird der getöteten Polizistin Stéphanie Montfermé die letzte Ehre erweisen.

Die Beerdigung von Stéphanie Montfermé findet am Donnerstag, den 29. April in Saint-Léger-en-Yvelines (Yvelines) statt. In dieser Stadt lebte die Polizistin, die am Freitag, 23. April in der Polizeistation von Rambouillet ermordet wurde. Emmanuel und Brigitte Macron werden anwesend sein, um ihr die letzte Ehre zu erweisen.

Die Einwohner von Saint-Léger-en-Yvelines (Yvelines) haben Stéphanie Monfermé, 49 Jahre alt, Polizeibeamtin, die am vergangenen Freitag vor ihrer Polizeistation in Rambouillet ermordet wurde, die letzte Ehre erwiesen. Am Donnerstag, dem 29. April, kamen viele Menschen, um vor der Kirche Blumen niederzulegen. Sie sprachen von einer Frau, die “rücksichtsvoll”, “diskret” und “äußerst freundlich” war. “Es ist eine schreckliche und verheerende Tat”, vertraut eine verzweifelte Anwohnerin dem Sender France 3 an.

Emmanuel und Brigitte Macron werden da sein
Die Zeremonie zum Gedenken an die Mutter zweier Kinder wird im privaten Rahmen stattfinden, aber Emmanuel und Brigitte Macron werden trotzdem anwesend sein, um ihr die Ehre zu erweisen. “Sie werden eingeladen, sich in das Kondolenzbuch einzutragen, das dann im Rathaus den Einwohnern zur Verfügung gestellt wird”, berichtet France 3 aus Saint-Léger-en-Yvelines. Der getöteten Polizeibeamtin wird am Freitag auch eine nationale Ehrung zuteil werden.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion