Astronaut Thomas Pesquet wird der erste französische Kapitän der internationalen Raumstation sein

115

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) gab am 16. März bekannt, dass Thomas Pesquet während des zweiten Teils seiner Alpha-Mission das Kommando auf der Internationalen Raumstation (ISS) übernehmen wird. Dies ist das dritte Mal, dass diese Aufgabe an einen Europäer vergeben wurde. Der erste mal jedoch für einen Franzosen.

Eine historische Premiere für Frankreich! Thomas Pesquet wird während des zweiten Teils seiner Alpha-Mission Kommandant der Internationalen Raumstation (ISS) sein. Dies gab der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Josef Aschbacher, am Dienstagmorgen, 16. März, während einer Pressekonferenz bekannt. “Ich fühle mich unglaublich geehrt”, sagte Thomas Pesquet, 43. “Der erste Franzose am Steuer zu sein, ist eine Anerkennung des Stellenwerts von Europa und Frankreichs bei Weltraummissionen, wir sind vertrauenswürdige Partner der NASA. Bei dieser Aufgabe bin ich natürlich nicht allein, aber die letzte Entscheidungsebene liegt bei mir, wie beim Kapitän eines Schiffes”, erklärt der Franzose. Wenn sich der Zeitplan für den Raumflug nicht ändert, könnte Commander Pesquet sogar einen weiteren europäischen Astronauten, Mathias Maurer, an Bord begrüßen.

“Der ISS-Elektriker”
Im Alter von 43 Jahren wird Thomas Pesquet am 22. April zu einer sechsmonatigen Mission abheben. Seine Ausbildung hat ein Jahr gedauert. “Seit ich die ISS vor vier Jahren verlassen habe (Proxima-Mission von November 2016 bis Juni 2017), hat sich die Station nicht viel verändert, ich habe mich an viele Dinge erinnert”, sagt Thomas Pesquet, der auf der ISS hundert wissenschaftliche Experimente durchführen wird, von denen ein Dutzend im Raumfahrtzentrum Toulouse vorbereitet wird.

Während seiner Mission sind vier Weltraumspaziergänge geplant, darunter die Installation neuer Solarpaneele. “Ich bin ein bisschen wie der Elektriker der ISS! Beim letzten Mal habe ich die Batterien gewechselt”, sagte der Astronaut lächelnd.

Thomas Pesquet soll am 22. April 2021 um 12:11 Uhr französischer Zeit von Cape Canaveral, Florida, mit dem Raumschiff Crew Dragon von Space X abheben, was erst der zweite bemannte Flug sein wird. “Ich gehöre eher zum optimistischen Lager. Die Trägerrakete Falcon 9 ist extrem zuverlässig. Wenn es beim ersten Mal funktioniert hat, wird es auch beim zweiten Mal funktionieren”, schloss der französische Astronaut.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion