Aufhebung Lockdown: Emmanuel Macron will “spätestens am 5. Mai” zum französischen Volk sprechen

606
Staatspräsident Emmanuel Macron sollte in den kommenden Tagen eine TV-Ansprache zu den geplanten Lockerungen der Covid-Maßnahmen halten.

Emmanuel Macron sollte sich in Kürze an die Franzosen wenden und einen Lockerungsplan vorstellen. Er wird dies “spätestens am 5. Mai” tun, so die Entourage des Staatsoberhauptes gegenüber dem Fernsehsender LCI.

Am 31. März hatte Emmanuel Macron, ohne das Wort “Lockdown” auszusprechen, neue Einschränkungen für vier Wochen angekündigt. Trotz einer noch sehr fragilen sanitären Situation werden die Einschränkungen im Mai nun schrittweise wieder aufgehoben.

Das Staatsoberhaupt sollte sich daher bald an die Franzosen wenden, um seinen Lockerungsplan vorzustellen. Laut dem Fernsehsender LCI wird Emmanuel Macron dies “spätestens am 5. Mai” tun.

“Wir werden mehrere Stufen der Öffnung haben: Zuerst die Stufe vom 3. Mai mit dem Ende der Reisebeschränkungen, Mitte Mai oder Anfang Juni wird es eine zweite Stufe, und dann gegen Mitte oder Ende Juni die dritte Stufe geben”, sagte das Staatsoberhaupt am Montag. Außerdem wurde Emmanuel Macron zur Frage der Ausgangssperre befragt. Er erwähnte die Möglichkeit, “diese zu verschieben, weil 19 Uhr sehr früh ist”.

“Es wird nationale Regeln geben, aber die Regionalisierung bleibt eine starke Option”, sagte ein Mitarbeiter des Präsidenten gegenüber LCI.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion