Aveyron. Ein Lastwagen kippt in Flagnac um: 106 Schweine auf der Straße

141

Ein Lastwagen verunglückte am Montagmorgen in einer Kurve in der Nähe von Flagnac (Aveyron). Ein Teil seiner Ladung rannte über die Straße und frass am Straßenrand. Einige der 106 Schweine starben oder mussten eingeschläfert werden. Die Fahrerin wurde nicht verletzt.

Es war gegen 8.30 Uhr am Montagmorgen, als ein Lastwagen mit Tieren, die gerade bei einem Züchter aufgeladen worden waren, in einer Kurve in der Gemeinde Flagnac umkippte. Der Lastwagen war auf dem Weg zum Schlachthof in Rodez, doch das Schwanken der Schweine in einer engen Kurve brachte ihn offenbar zum Umkippen. Es wurde eine Begutachtung des Fahrzeugs angeordnet, um die genaue Unfallursache zu ermitteln.

Die Fahrerin wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus in Decazeville gebracht. Einige der 106 Schweine, die sie transportierte, landeten auf der Straße, während andere im Lastwagen eingeschlossen waren. Die Polizei von der Polizeistation Decazeville war schnell vor Ort und errichtete zusammen mit der Feuerwehr mit Hilfe von Metallbarrieren eine Art improvisierten Schweinestall.

Die lebenden Tiere wurden in einen anderen Viehtransporter geladen. Ein eigens hinzugezogener Tierarzt hinzugezogen schläferte verletzte Tiere ein. Insgesamt starben bei dem Unfall 19 Schweine.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion