Tag & Nacht

In einer mutigen und bisher einzigartigen Aktion versichern hochrangige Mitglieder des französischen Bildungswesens, dass sie im Falle eines Wahlsieges des rechtsextremen Rassemblement National (RN) bei den kommenden Parlamentswahlen nicht gehorchen werden. Eine Petition, die von 700 Führungskräften der Nationalen Bildung unterzeichnet wurde, zeigt die tiefe Besorgnis über die Bedrohung der Bildung durch die extremen Positionen des RN.

Die Beamten erklären unmissverständlich: "Weil wir dem Staat dienen, erklären wir schon heute, dass keiner von uns Maßnahmen umsetzen wird, die den Werten der Republik widersprechen."

Widerstand gegen eine ideologische Bedrohung

Die Unterzeichner der Erklärung haben das Wahlprogramm des RN gründlich geprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass bestimmte vorgeschlagene Maßnahmen, wie etwa die Überprüfung der französischen Identität der Schüler, unvereinbar mit den Grundwerten der öffentlichen Schulen in Frankreich sind. In einer Republik, in d...

Lesedauer dieses Artikels etwa 4 Minuten

Der weitere Text ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Monats-Abo
4.80 €
Nur 16 Cent pro Tag


 

(*) Als Inhaber*in einer Premium-Jahresmitgliedschaft genießen Sie exklusive Vorteile. Freuen Sie sich in Kürze auf eine Bereicherung unseres Mitgliedsbereichs: eine Auswahl an E-Books, die Ihnen kostenlos oder zu einem Sonderpreis zur Verfügung gestellt werden. Diese Bücher decken eine breite Palette von Themen ab – von der französischen Geschichte und Kunst über Reiseberichte und -Tipps bis hin zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen. Diese informativen kleinen Schätze bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und Ihre Leidenschaft für Frankreich weiter zu entfachen.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!