Covid-19: Emmanuel Macron wird am Freitag über die Strategie zur Beendigung der Krise sprechen

174
Covid-19: Emmanuel Macron wird am Freitag über die Strategie zur Beendigung der Krise sprechen

Präsident Emmanuel Macron wird am Freitag, den 30. April, die Elemente der Strategie des Ausstiegs aus der Krise vorstellen, um die Modalitäten der “schrittweisen und gestaffelten” Aufhebung  der Beschränkungen zu spezifizieren, die eingerichtet wurden, um die Covid-19-Epidemie einzudämmen, kündigte Premierminister Jean Castex am Mittwoch an.

Präsident Emmanuel Macron wird am Freitag “die Perspektiven” eines “schrittweisen Ausstiegs” aus den wegen der Covid-19-Epidemie verhängten Restriktionsmaßnahmen vorstellen, sagte Jean Castex am Mittwoch, 28. April.

Am Ende des Ministerrats gab der Regierungschef in einer Pressekonferenz an, dass dieser Ausstieg “schrittweise neben dem Verlauf der Impfkampagne” erfolgen werde.

Die Verkehrsbeschränkungen in Frankreich werden ab dem 3. Mai aufgehoben, “wenn es die gesundheitliche Situation zulässt”, hatte Verkehrsminister Jean-Baptiste Djebbari am Morgen angedeutet und dabei differenzierte Maßnahmen nach Regionen nicht ausgeschlossen.

“Es ist die gesundheitliche Situation, die in diesen Tagen die Möglichkeiten diktiert”, betonte der Minister auf Radio Classique.

Premierminister Jean-Castex hatte bereits am Donnerstag, dem 22. April, angekündigt, dass die Reisebeschränkungen ab dem 3. Mai aufgehoben werden.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion