Covid 19: Jean Castex spricht am Donnerstag im Parlament über die Entwicklung der Covid-Situation

172
Jean Castex wird am Donnerstag die neuen Maßnahmen, die Emmanuel Macron heute Abend bekannt geben wird, in der Nationalversammlung erläutern und verteidigen.

Es wird erwartet, dass der Premierminister die Maßnahmen, die von Emmanuel Macron heute Abend angekündigt werden, angesichts des Anstiegs der Covid-19-Infektionen verteidigen wird.

Jean Castex wird am Donnerstag, 1. April, eine Erklärung abgeben, auf die eine Debatte und Abstimmung vor der Nationalversammlung und dem Senat folgen wird. Die Rede des Premierministers wird sich auf die neuen Maßnahmen zur Bekämpfung der dritten Welle der Covid-19-Epidemie konzentrieren, die am Mittwoch um 20 Uhr von Emmanuel Macron angekündigt werden sollen.

“Diese Debatte wird am Morgen in der Nationalversammlung und dann am Nachmittag im Senat stattfinden”, sagte Matignon gegenüber der AFP. Dies geschieht auf der Grundlage von Artikel 50-1 der Verfassung. Jean Castex hatte sich am 17. März verpflichtet, im Falle neuer Entscheidungen von nationaler Tragweite vor dem Parlament zu erscheinen.

Ansprache des Präsidenten der Republik
Neunzehn Departements sind derzeit von Lockdown-Maßnahmen betroffen, darunter die Departements Ile-de-France und Hauts-de-France. Der Covid-Trend bleibt jedoch besorgniserregend, ein Anstieg der Patientenzahlen belastet das Krankenhaussystem stark.

Neue Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie wurden heute Morgen während eines Verteidigungsrates für Gesundheit beschlossen, bestätigt Gabriel Attal, der Sprecher der Regierung. Emmanuel Macron wird um 20 Uhr zu den Franzosen sprechen. Nach Informationen von Franceinfo wird auch in Erwägung gezogen, die Schulen nun doch zu schliessen.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion