Covid-19: Martinique hat die höchste Inzidenzrate in Frankreich

227

Vor dem Hintergrund immer zahlreicherer Tests ist die Inzidenzrate in den letzten Tagen auf Martinique stark angestiegen (+152 %) und liegt nun bei etwa 700! Die Zahl der Geimpften ist in diesem Departement sehr niedrig, nur 15,6% der Bevölkerung von Martinique haben eine komplette Impfung. Die Leitung des Universitätskrankenhauses von Martinique befürchtet, dass es von dieser vierten Welle überrollt wird, chirurgische Eingriffe wurden bereits verschoben.

Fort-de-France am 17. und 18. Juli erlebte zwei Nächte der Gewalt. Die Zusammenstöße zwischen Randalierern und der Polizei begannen am Rande einer Demonstration gegen gesundheitliche Einschränkungen. Geschäfte wurden geplündert und Fahrzeuge in Brand gesetzt. Proteste gegen den Gesundheitspass und die Zwangsimpfung des Gesundheitspersonals mobilisierten auch viele Demonstranten in Französisch-Guayana, Reunion und Saint-Pierre-et-Miquelon.

Vor dem Hintergrund einer Inzidenzrate von etwa 700 und steigenden Patientenzahlen in Krankenhäusern wird man allerdings mit weiteren Einschränkungsmaßnahmen auf Martinique rechnen müssen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion