Covid-19: “Warnzeichen in Okzitanien und Neu-Aquitaine”, sagt Gabriel Attal

308
Gabriel Attal warnt vor dem Wiederaufflammen der Pandemie im Südwesten Frankreichs. (Foto: Thomas SAMSON / AFP)

Regierungssprecher Gabriel Attal warnt vor der Entwicklung des Virus in Okzitanien und Neu-Aquitaine.

Die Covid-19-Ansteckungen steigen im Südwesten wieder an. Regierungssprecher Gabriel Attal sprach am Mittwoch bei seiner mittäglichen Pressekonferenz nach dem Verteidigungsrat und dem Ministerrat von “Warnzeichen” in Okzitanien und Neu-Aquitanien.

“Wir dürfen nicht nachlässig werden. Auch wenn der Verbreitungsgrad des Virus heute mit dem zu Beginn des letzten Herbstes vergleichbar ist, gibt es in einigen Gebieten Alarmsignale”, verkündete Gabriel Attal. “In Okzitanien, in Neu-Aquitaine, stellen wir wieder eine deutliche Zunahme der Verbreitung des Virus fest”.

Gabriel Attal sprach besonders die Situation in Neu-Aquitaine an. “In dieser Region liegt die Reproduktionsrate des Virus, der berühmte R-Wert, wieder über 1, was bedeutet, dass die Epidemie wieder an Boden gewinnt.” Diese ungünstige Entwicklung ist besonders ausgeprägt im Departement Pyrénées-Atlantiques, wo die Inzidenz innerhalb einer Woche um fast 80% gestiegen ist. Weniger ausgeprägt ist sie in Charente-Maritime, Lot-et-Garonne, Charente, Landes und Gironde.

Dennoch relativierte der Regierungssprecher die Zahlen: “Um es klar zu sagen, die Verbreitung des Virus bleibt moderat. Die Inzidenzrate, zum Beispiel in den Pyrénées-Atlantiques, liegt bei 135, aber es ist die Dynamik der Progression, die ein Alarmsignal darstellt und die jeden zu größter Wachsamkeit veranlassen muss”. Zum Vergleich: Die nationale Inzidenzrate liegt im Durchschnitt bei 91,4.

Die nächste Stufe der Lockerungen ist für Mittwoch, den 9. Juni, geplant, mit der Öffnung der Gastro-Innenbereiche, der der Sporthallen, der Verringerung der Telearbeit und der Verlagerung der Ausgangssperre von 21 auf 23 Uhr.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion