Ein weiteres Coronavirus, das von Schweinen stammt, könnte auf Menschen übertragen werden…

188

Eine neue Studie hat gerade gezeigt, dass SADS-CoV, ein Coronavirus des akuten Schweinedurchfall-Syndroms, in der Lage ist, menschliche Zellen zu infizieren.

Eine neue Studie, die am 12. Oktober veröffentlicht wurde, hat gerade gezeigt, dass SADS-CoV, ein Coronavirus des akuten Schweinedurchfall-Syndroms, für den Menschen nicht, wie bisher angenommen, harmlos war, berichtet Futura. Tatsächlich gelang es Forschern in North Carolina, menschliche Zellen (Lunge, Leber, Atemwege und Darm) mit SADS-CoV zu infizieren.

“Während sich viele Forscher auf die mögliche Entstehung von Betakoronaviren wie SARS und MERS konzentrieren, könnten sich Alphakoronaviren angesichts ihrer Fähigkeit, schnell von einer Spezies zur anderen zu wechseln, als ebenso große, wenn nicht sogar noch größere Bedrohung für die menschliche Gesundheit erweisen”, warnt Ralph Baric, Professor für Epidemiologie an der Universität von North Carolina und Mitautor der Studie.

2016 in China bei Schweinen entdeckt, verursacht SADS-CoV eine akute Gastroenteritis bei Schweinen. Seine Mortalität liegt bei Ferkeln unter 5 Tagen bei über 90%.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion