Emmanuel Macron bei einem Ausflug im Departement Drôme geohrfeigt – zwei Personen festgenommen

182
Emmanuel Macron zu Besuch im Departement Drôme: Ohrfeige für den Präsidenten.

Die Sicherheitsbeamten des Staatsoberhauptes griffen sofort ein.

Die Szene ereignete sich am Dienstagnachmittag, 8. Juni, während der Präsident der Republik im Departement Drome unterwegs war, um sich mit Restaurantbesitzern zu treffen. Ein Mann ohrfeigte Emmanuel Macron, als dieser sich den wenigen Anwesenden am Ausgang der Hotelschule in Tain-L’Hermitage näherte, um sie zu begrüßen.

Sicherheitsleute, die das Staatsoberhaupt schützten, griffen schnell ein und zwei Personen wurden festgenommen, meldet Franceinfo.

Der Elysee-Palast spricht von einer “versuchten Ohrfeige” und bestätigt, dass Emmanuel Macron seinen Besuch fortsetzt. Dieser wird mit dem Besuch des Instituts für Berufe und Beschäftigung enden, das von der LVMH-Firmengruppe für junge Erwachsene zwischen 25 und 30 Jahren gegründet wurde, die weder eine Ausbildung, noch ein Diplom, noch einen Job haben. Der Besuch des Präsidenten der Republik in der Drôme ist die zweite Etappe seiner Frankreichreise.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion