Emmanuel Macron gibt zu, dass er seine Strategie “von einer Woche zur nächsten” ändern könnte.

257

Emmanuel Macron sprach am Rande einer Reise ins Departement Eure über die Strategie seiner Regierung in Bezug auf Covid-19. Er sagt, seine Obsession sei es, das Land aus der Krise zu führen. Und er gibt zu, dass er seine Strategie von einer Woche zur nächsten ändern kann.

Status quo, generelle Ausgangssperre ab 18 Uhr oder gar ein dritter Lockdown? Am Donnerstagabend werden Jean Castex und Olivier Véran bekannt geben, ob in Frankreich neue Maßnahmen ergriffen werden, um mit der Covid-19-Epidemie und dem Auftauchen der britischen Variante in mehreren Regionen umzugehen.

Während am Mittwochmorgen im Elysée-Palast ein neuer Verteidigungsrat zusammentreten soll, sprach Emmanuel Macron am Dienstag bei einem Besuch eines Standorts der Ariane Groupe in Vernon in der französischen Eure-Region über seinen Umgang mit der Gesundheitskrise.

“Meine Obsession ist, dass unser Land aus der Krise herauskommt”, sagte Emmanuel Macron. “Ich spüre die Krise jeden Tag. Am Morgen, am Mittag, am Abend. Das ist meine Besessenheit. Und ich weiss, dass wir an dem Tag, an dem es uns gelingt, diesen Virus einzudämmen, stärker sein werden, so dass wir alle Motoren der Wirtschaft noch kräftiger wiederbeleben können”.

Emmanuel Macron erklärte, sein Handeln sei “von der Wissenschaft bestimmt”. Er erklärte, dass Covid-19 jede Woche im Mittelpunkt mehrerer Treffen im Elysée-Palast steht. “Wir halten mehrmals in der Woche Meetings ab. Wir treffen Entscheidungen. Sie sind wichtig.” Und Emmanuel Macron erinnert daran, dass Unstimmigkeiten “jeden Donnerstag geklärt werden sollen”. Und er gibt zu, dass es “von einer Woche zur nächsten Änderungen in der Strategie geben kann”. Trotz allem “Pragmatismus” und aller “Klarheit”.

Die Auswirkungen von Weihnachten und Silvester auf die Verbreitung des Virus in Frankreich werden diese Woche in der Statistik erscheinen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!