Entdecken Sie eine Auswahl der zehn schönsten Schlösser, die Sie in Frankreich besuchen sollten

169
Das Schloss von Ussé, in der Indre-et-Loire: Dies ist das Schloss, das Charles Perrault, zu seinem Werk Dornröschen inspirierte.

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, das reiche historische Erbe Frankreichs zu bewundern? Von Versailles bis Chantilly, über die Schlösser der Loire, entdecken Sie heute unsere Top 10 der schönsten Schlösser Frankreichs.

1. Das Schloss von Versailles, in den Yvelines
Wir können das Ranking der schönsten Schlösser in Frankreich nicht beginnen, ohne über das berühmteste zu sprechen: das Schloss von Versailles natürlich! Tatsächlich rangieren die offizielle Residenz der Könige von Frankreich und ihre Gärten an zweiter Stelle der meistbesuchten Kulturstätten Frankreichs, gleich vor dem Eiffelturm. Mit seinen 6,32 Hektar, seinen 2.300 Zimmern und seinem Spiegelsaal macht das im Auftrag Ludwigs XIV. erbaute Schloss die Besucher immer wieder sprachlos.

Außenansicht des Berühmten Schlosses Versailles. Das Schloss Versailles wurde in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

2. Das Schloss von Chantilly, im Departement Oise
Das Château de Chantilly liegt inmitten eines 7.800 Hektar großen Waldgebiets und wurde 1528 unter dem Befehl der Constable Anne de Montmorency an der Stelle einer alten Festung erbaut. Obwohl es während der Revolution beschädigt wurde, wurde es auf Initiative von Henri d’Orléans, Herzog von Aumale, restauriert. Letzterer war es auch, der die im Schlossmuseum untergebrachte Sammlung von Kunstwerken aufbaute.

3. Das Château de Fontainebleau, in Seine-et-Marne
Was wäre diese Klassifizierung ohne das Château de Fontainebleau wert! Es war die Residenz der Könige von Frankreich von der Krönung Ludwigs VII. im Jahr 1137 bis zum Untergang des Zweiten Kaiserreichs im Jahr 1870. Heute beherbergt es ein Museum, das dem Kaiser Napoleon I. und seiner Familie gewidmet ist.

4. Die Burg von Castelnaud, in der Dordogne
Die Burg von Castelnaud wurde im 12. Jahrhundert auf einer Klippe über der Dordogne erbaut, was ihr ihr imposantes Aussehen verleiht. Heute beherbergt sie ein Museum für mittelalterliche Kriegsführung sowie Kriegsmaschinen.

5. Das Schloss Chambord, im Loir-et-Cher
Sicherlich das emblematischste aller Schlösser der Loire, das Schloss von Chambord lässt die Besucher immer wieder träumen. Der Bau dieses Schlosses wurde von François I. in Auftrag gegeben. Es hat 440 Zimmer, 365 Kamine und 13 Haupttreppenhäuser.

6. Das Schloss von Chenonceau, in der Indre-et-Loire
Das erste, was einem auffällt, wenn man das Schloss Chenonceau bewundert, ist der Eindruck, auf dem Cher zu schweben. Erbaut im 16. Jahrhundert, war es die Heimat von Diane de Poitiers und Catherine de Médicis, die ihre Spuren in der Geschichte dieses Schlosses hinterlassen haben.

7. Das Schloss von Ussé, in der Indre-et-Loire
Wenn Sie glauben, die Architektur des Schlosses von Ussé wiederzuerkennen, ist das nicht weiter verwunderlich: Es ist das Schloss, das Charles Perrault, den Autor von Dornröschen, inspirierte. Zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert erbaut, ist es ein privates Anwesen, das für Besucher geöffnet ist, obwohl es dem 7. Herzog von Blacas gehört.

8. Das Schloss der Herzöge der Bretagne, in Loire-Atlantique
Dieses Schloss war die Residenz von Anne von der Bretagne und wurde 2007 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. Beachten Sie, dass das Schloss der Herzöge der Bretagne immer noch die 13. meistbesuchte Sehenswürdigkeit Frankreichs ist. Es zieht jedes Jahr mehr als eine Million Besucher an.

9. Das Schloss von Saumur, in Maine-et-Loire
Das Schloss von Saumur ist ein Schloss im Mittelalter- und Renaissancestil, das im 14. Jahrhundert die Residenz der Herzöge von Anjou war. Seit einigen Jahren werden hier Arbeiten durchgeführt, um den alten Glanz wieder zu erlangen.

10. Das Schloss Amboise, in Indre-et-Loire
Das Schloss Amboise ist ein Schloss im gotischen Stil, das 4 Jahrhunderte lang der illustren Familie Amboise gehörte, bevor es 1434 an die Krone fiel. Es diente während der Renaissance als Residenz für viele Könige von Frankreich.

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Sommerurlaub und würden uns freuen, wenn wir Sie mit diesen Bildern auf Ideen für Ausflüge gebracht haben oder jetzt sogar eine ausgedehnte Rundfahrt durch diese schöne Land auf Ihrem Programm steht.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion