Gefährliche Covid-19-Varianten: Neue Einschränkungen könnten vom Elysée erlassen werden

291
Emmanuel Macron will eventuell neuen Varianten mit neuen Einschränkungen und anderen Maßnahmen begegnen.

Aus Sorge vor den ansteckenderen Varianten von Covid-19 erwägt der Elysée angeblich neue Einschränkungen.

Delta, Lambda, Epsilon… Im Elysée wird die Sorge über die Varianten von Covid-19 immer grösser. Ein enger Mitarbeiter des Präsidenten der Republik hat dem Sender BFMTV anvertraut, dass Macron einen neuen Ausbruch der Ansteckungen befürchtet, der “ab nächster Woche 15 bis 20.000 Fälle pro Tag erreichen könnte”.
Damit würde sich die Frage nach neuen Einschränkungen stellen. Neue Einreisebestimmungen an den Grenzen sollen beim nächsten Verteidigungsrat für Gesundheit am Mittwoch, 7. Juli, besprochen werden, berichtet BFMTV. Der Fall Portugal würde besonders unter die Lupe genommen werden.

Unter Berufung auf verschiedene Quellen meldet BFMTV auch, dass eventuell andere Berufsgruppen zusätzlich zum Gesundheitspersonal von einer baldigen Impfpflicht betroffen sein könnten, wie z. B. Feuerwehrsanitäter.

Solche Maßnahmen könnten bald von Emmanuel Macron bekannt gegeben werden, der wahrscheinlich noch vor dem 14. Juli öffentlich sprechen wird, um über die Gesundheitskrise und die anstehenden Reformen zu sprechen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion