Gesundheitspass: Wie bekommt man ihn? Hier sind alle Schritte, um Ihn zu bekommen

1010

Die erste Etappe der Ausweitung des Gesundheitspasses begann diesen Mittwoch, 21. Juli. Wie aber bekommt man einen Gesundheitspass?

Die erste Etappe der Ausweitung des Gesundheitspasses begann am Mittwoch, 21. Juli. Der Gesundheitspass ist nun erforderlich, um bestimmte öffentliche Orte betreten zu dürfen und um öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen, bei denen mindestens 50 Personen anwesend sind. Bald wird er auch für den Zugang zu vielen anderen Orten wie Cafés, Restaurants und Einkaufszentren erforderlich sein. Wie aber bekomme ich einen Gesundheitspass?

Schritt 1: Sie sind vollständig geimpft, haben einen negativen Test oder eine Genesungsbescheinigung
Der einfachste Weg, einen Gesundheitspass zu bekommen, ist, sich impfen zu lassen. Die meisten Impfstoffe erfordern zwei Injektionen, um wirksam zu sein, mit Ausnahme des Janssen-Impfstoffs, der nur eine Dosis benötigt. Personen, die von Covid-19 seit mehr als 3 Monaten und weniger als 6 Monaten genesen sind, müssen nur eine Dosis des Impfstoffs erhalten. Nach der Injektion erhalten Sie eine Bescheinigung über die Impfung.

Ungeimpfte Personen können einen Gesundheitspass erhalten, indem sie einen Test durchführen, der natürlich negativ sein muss. Dies kann ein RT-PCR-Test oder ein Antigentest sein, dessen Ergebnisse schneller vorliegen. Ihr Ausweis wird Ihnen gleichzeitig mit Ihren Testergebnissen zugesandt. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie mit einem Selbsttest keinen Gesundheitspass erhalten können.

WICHTIG: Wenn Ihr Test positiv auf Covid-19 ist, können Sie auch einen Gesundheitspass erhalten, nachdem Sie Ihre obligatorische 11-tägige Isolationszeit absolviert haben. Nach diesem Zeitraum gelten Sie als geheilt und sind für einen Zeitraum von sechs Monaten ab Ihrer Diagnose immun.

Schritt 2: Der QR-Code
Wenn Sie geimpft wurden, erhalten Sie einen Impfpass. Dieses Dokument, das einen eindeutigen QR-Code enthält, wird als Ihr Gesundheitspass fungieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass es eine Wartezeit von mindestens einer Woche nach der letzten Injektion gibt, damit Ihr Gesundheitspass als gültig betrachtet wird.

Wenn Sie Ihren Impfpass verloren haben oder wenn Sie vor dem 1. Mai geimpft wurden und Ihr Impfpass deshalb keinen QR-Code hat, können Sie ihn auf einer speziellen Website der Krankenkasse erneut herunterladen. Dafür müssen Sie sich mit Ihren üblichen Zugangsdaten auf der Website ameli.fr anmelden.

Wenn Sie die Online-Dienste nicht nutzen können, können Sie Ihren Impfpass und damit Ihren QR-Code bei einer beliebigen Apotheke oder einem Allgemeinmediziner erhalten.

Im Falle eines negativen Tests wird Ihr Ergebnis von einem QR-Code begleitet, der als Gesundheitspass fungiert und 48 Stunden lang gültig ist. Wenn Sie dieses Papierdokument verlegt haben, können Sie es über das SI-DEP-Portal wieder abrufen. Nach Ihrem Test erhalten Sie eine SMS oder E-Mail mit einem entsprechenden Link und den Kontaktdaten, die Sie bei Ihrem Test hinterlassen haben. Sie müssen auf diesen Link klicken und Ihr Geburtsdatum eingeben. Ein für zehn Minuten gültiges Passwort wird Ihnen dann per SMS oder E-Mail zugesandt. Das geben Sie in das Si-DEP-Fenster eingeben, das Sie zuvor in Ihrem Browser geöffnet haben. Sie können dann Ihr Testergebnis herunterladen, das im Falle eines negativen Ergebnisses Ihren Gesundheitspass darstellt.

Wenn Sie positiv auf Covid-19 getestet wurden, gilt das Papierdokument, das Ihnen ausgehändigt wurde, nach 11 Tagen und für die Dauer von 6 Monaten als Genesungsbescheinigung und damit als Gesundheitspass. Wenn Sie dieses Dokument verloren haben, können Sie erneut zum Si-DEP-Portal gehen und dabei das gleiche Verfahren wie im vorherigen Abschnitt beschrieben anwenden. Dort können Sie dann Ihren positiven Test herunterladen.

Schritt 3: Wählen Sie aus, wie Sie Ihren Pass präsentieren möchten
Wenn Sie möchten, können Sie die Anwendung Tous Anti-Covid auf Ihrem Smartphone installieren. In dieser Anwendung können Sie auf die Schaltfläche “Einen QR-Code scannen” klicken. Sie können dann den QR-Code Ihres Impfausweises, Ihres Testergebnisses oder Ihres Genesungsscheins scannen. Ihr Gesundheitspass wird dann in Form eines QR-Codes in der App gespeichert, und Sie können ihn jederzeit einsehen und vorzeigen, indem Sie in der App auf “Mein Carnet öffnen” klicken.

Für Reisen ins Ausland kann der in Tous Anti-Covid gespeicherte QR-Code mit einem Klick in das EU-Format überführt werden. Ihr Gesundheitspass ist dann in allen Ländern gültig, die das “EU Digital COVID Certificate” anerkennen.

Wenn Sie die Anwendung Tous Anti-Covid nicht herunterladen möchten, können Sie einfach ein deutliches Foto oder einen Screenshot Ihres Impfausweises, Testergebnisses oder Genesungsscheins z. B. mit Ihrem Smartphone machen und als Gesundheitspass vorlegen. Aber Achtung: Es ist durchaus möglich, dass ein solches Foto aus Gründen der Fälschungssicherheit immer öfter nicht anerkannt wird.

Um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, raten wir Ihnen eine Papierversion Ihres Impfscheins, Testergebnisses oder Genesungsscheins auszudrucken und mit sich zu führen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion