Tag & Nacht

Ein Kardiologe und seine Lebensgefährtin wurden in der Nacht vom 17. auf den 18. August in einer Gemeinde im Westen der Region um Béarn brutal überfallen. Die Angreifer raubten Wertsachen im Wert von über 100.000 Euro.

Die Tat ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, dem 18. August, in der Region von Béarn. Ein Arzt wurde in seinem Haus brutal überfallen und ausgeraubt, wie die Zeitung La République des Pyrénées berichtet.


Der Kardiologe sowie seine Lebensgefährtin seien von einer oder mehreren Personen gefesselt und geschlagen worden. Der oder die Angreifer hätten dem Paar dann Eigentum im Wert von mehr als 100.000 Euro geraubt, teilte die Staatsanwaltschaft von Pau mit. Der Arzt wurde ins Krankenhaus eingeliefert und muss sich einer Operation unterziehen.

Derzeit wird dem oder den Einbrechern fieberhaft gesucht. Die Ermittler schliessen nicht aus, dass es sich um Serientäter handelt, da in der Region bereits eine Reihe ähnlicher Taten begangen wurden.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!