Justiz: Umweltrecht gestärkt

250

Die Regierung kündigt mehrere Maßnahmen an, um Unternehmen, die die Umwelt nicht respektieren, härter zu bestrafen.

Unternehmen werden nicht länger ungestraft bleiben, wenn es um Umweltverschmutzung geht. Die Regierung verspricht eine gesetzliche Neuordnung, um Unternehmen zu sanktionieren, deren Praktiken die Umwelt belasten. Das Ziel wäre, “den Verursacher viel mehr bezahlen zu lassen als das, was er durch die Missachtung des Umweltrechts eingespart hat”, hofft Arnaud Schwartz, Präsident von France Nature Environnement.

Gefährdung der Umwelt
Einige Aktivisten bedauern, dass der Straftatbestand des Ökozids nicht beibehalten wird. Um sicherzustellen, dass die Unternehmen ihre Politik ändern, hat die Regierung jedoch strenge Maßnahmen geplant. Das Delikt der “Gefährdung der Umwelt” wird eingeführt. In jedem Berufungsgericht wird ein Fachgericht eingerichtet und demnächst wird der Status eines Umweltpolizisten geschaffen, berichtet Franceinfo.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion