Lockerungen: Die Franzosen machen wieder Sport

133

Sport ist Teil des Lebens vieler Franzosen: Mehr als die Hälfte der Bevölkerung treibt mindestens einmal pro Woche Sport. Die Rückkehr des guten Wetters und das Ende der Beschränkungen in den Fitnessstudios bieten die Möglichkeit, wieder in Form zu kommen.

In Poitiers (Vienne) sind am Montag, 5. Juli, wieder Jogger im Park von Blossac unterwegs. “Mit dieser Covid-Geschichte bin ich fast nicht mehr gelaufen, also wurde es ziemlich langweilig, und je mehr wir uns langweilen, desto weniger wollen wir laufen”, sagte ein Mann. “Es ist toll, man ist an der frischen Luft, man kann so viel Sport machen, wie man will, es gibt keine Zeitbegrenzung mehr”, sagt ein Läufer vor der Kamera von France 2. Telearbeit und eine überwiegend sitzende Lebensweise haben bei vielen Menschen zu einer spürbaren Gewichtszunahme geführt. Einige haben sich deshalb entschlossen, einen Coach aufzusuchen, um wieder in Form zu kommen. “Während des Lockdowns haben wir uns etwas gehengelassen, wir haben gut gegessen, aber jetzt wollen wir wieder so in Form kommen wie vorher”, schmunzelt ein Hobby-Sportler.

Keine Kapazitätsbeschränkungen mehr in den Turnhallen
In den Turnhallen gibt es keine Maximalanzahl mehr. Die Teilnehmer sind zurück, aber wieder in Form zu kommen ist schwierig. “Der Körper ist in all den Monaten ein wenig eingeschlafen, ich habe gejoggt, aber das Bodybuilding, das ist schwierig, wenn man wieder anfängt”, erklärt ein Mitglied eines Pariser Sportstudios. Der Leiter des Fitnessstudios stellt aber einen geringeren Ansturm für einen Sommeranfang fest, verglichen mit der gleichen Zeit vor Covid.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion