Marine Le Pen erkennt den Sieg von Joe Biden “absolut nicht” an

353

Sie ist der Ansicht, dass das angekündigte Ergebnis nicht offiziell ist, solange die Rechtsmittel nicht geprüft worden sind.

Im Jahr 2016 konnte sie es kaum erwarten, dem gewählten republikanischen Kandidaten zu gratulieren. Die Präsidentin des Rassemblement National, Marine Le Pen, sagte am Mittwoch, dass sie den Sieg von Joe Biden an der Spitze der Vereinigten Staaten “absolut nicht anerkennt”. “Ich gehöre zu denen, die dem künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht gratulieren, weil ich der Meinung bin, dass das Spiel erst nach der Verlängerung aus ist”, sagte die Abgeordnete aus Pas-de-Calais vor der Presse am Rande der Feierlichkeiten zum 11. November in Hénin-Beaumont.

Auf die Frage nach den Betrugsvorwürfen während der Abstimmung, die von Donald Trump lanciert wurde, sagte Marine Le Pen, sie warte darauf, “zu hören, was das amerikanische Justizsystem sagen werde”. “Was ich feststelle, ist, dass eine Reihe von Zählungen durchgeführt wurden und dass Zählungen schlussendlich zu anderen Ergebnissen führen, als die, die zuvor angekündigt wurden”, sagte sie.

Le Pen “erkennt” den Sieg des demokratischen Kandidaten “absolut nicht an” und sagt, dass wenn es Berufungsverfahren gibt, muss die Justiz entscheiden dürfen, bevor sie entscheide, wie die Wahl ausgegangen sei. Le Pen sagte: “Ich bin erstaunt zu sehen, dass die Medien und manchmal sogar die politische Einmütigkeit ein Ergebnis überstürzt verkünden, wenn wir wissen, dass es Berufungen gibt, die derzeit von den Gerichten geprüft werden”, sagte Le Pen, die in 2016 Trump sehr schnell zu seinem Sieg gratulierte.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion