Tag & Nacht

Marine Le Pen und ihre Partei, das Rassemblement National (RN), haben seit vielen Jahren eine enge und kontroverse Beziehung zu Russland und Präsident Wladimir Putin. Diese Verbindung ist ein viel diskutiertes Thema, das weitreichende Implikationen für die französische und europäische Politik hat.

Beginn der Beziehung

Die Verbindung zwischen Le Pen und Russland begann bereits vor ihrer Zeit als Parteivorsitzende. Ihr Vater, Jean-Marie Le Pen, der Gründer der Partei, unterhielt schon in den 1990er Jahren Beziehungen zu russischen Nationalisten. Als Marine Le Pen 2011 die Parteiführung übernahm, intensivierten sich diese Beziehungen.

Finanzielle Unterstützung aus Russland

Ein bedeutender Aspekt der Verbindung zwischen dem RN und Russland ist die finanzielle Unterstützung. 2014 erhielt die Partei einen Kredit in Höhe von 9 Millionen Euro von der First Czech-Russian Bank, einer russischen Bank mit Verbindungen zum Kreml. Diese Finanzierung wurde in Frankreich stark kritisiert ...

Lesedauer dieses Artikels etwa 6 Minuten

Der weitere Text ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Monats-Abo
4.80 €
Nur 16 Cent pro Tag


 

(*) Als Inhaber*in einer Premium-Jahresmitgliedschaft genießen Sie exklusive Vorteile. Freuen Sie sich in Kürze auf eine Bereicherung unseres Mitgliedsbereichs: eine Auswahl an E-Books, die Ihnen kostenlos oder zu einem Sonderpreis zur Verfügung gestellt werden. Diese Bücher decken eine breite Palette von Themen ab – von der französischen Geschichte und Kunst über Reiseberichte und -Tipps bis hin zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen. Diese informativen kleinen Schätze bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und Ihre Leidenschaft für Frankreich weiter zu entfachen.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!