Olivier de Germay, vom Papst zum Nachfolger von Kardinal Barbarin im Erzbistum Lyon ernannt

201

Der neue Erzbischof ist ein 60-jähriger ehemaliger Fallschirmjäger.

Der Name des Nachfolgers von Kardinal Barbarin in der Erzdiözese Lyon ist nun bekannt, meldet franceinfo am Donnerstag, 22. Oktober. Papst Franziskus hat gerade Olivier de Germay, 60, ernannt, der seit 2012 Bischof von Ajaccio war. Er ist ein ehemaliger Offizier der Fallschirmjäger, der im Tschad, in Zentralafrika und im Irak gedient hat.

Philippe Barbarin wurde 2019 für sein Schweigen zu den Taten eines ehemaligen Priesters seiner Diözese zwischen 1971 und 1991, Bernard Preynat, verurteilt, der selbst wegen sexueller Übergriffe auf Minderjährige verurteilt worden war. Der Erzbischof wurde dann im vergangenen Januar auf Berufung entlassen. Der Papst hatte seinen Rücktritt zunächst abgelehnt, bevor er ihn im vergangenen März akzeptierte.

Kardinal Barbarin lebt heute in einer entfernten Gegend Frankreichs. Nach 18 Jahren an der Spitze der Diözese in Lyon ist er heute Kaplan des Mutterhauses der Kleinen Schwestern von den Armen in Saint-Pern, Ille-et-Vilaine.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion