Paris: Einbruch in das Haus einer saudischen Prinzessin, 600.000 Euro Schaden

253

Unter den fehlenden Objekten befinden sich 35 Taschen der Marke Hermès und Schmuckstücke, darunter eine Cartier-Uhr.

In das Pariser Haus einer saudischen Prinzessin ist eingebrochen worden. Der Schaden wird auf rund 600.000 Euro geschätzt. Dies erfuhr franceinfo am Freitag, dem 6. November, aus Quellen, die den Ermittlungen nahe stehen, und bestätigte damit Informationen von Le Parisien.

Die Prinzessin sagte, sie habe den Einbruch in ihre Wohnung im 16. Arrondissement am Donnerstag, dem 5. November, nach mehrwöchiger Abwesenheit bemerkt. Unter den vermissten Objekten befanden sich 35 Taschen von Hermès und Schmuck, darunter eine Cartier-Uhr. Die genaue Höhe des Schadens wird derzeit ermittelt. In einem Schockzustand konnte die saudi-arabische Frau nicht sofort von den Ermittlern angehört werden.

Die von der Pariser Staatsanwaltschaft eingeleitete Untersuchung wurde der Brigade de répression du banditisme anvertraut. Sie werden die Videoüberwachung untersuchen, insbesondere um das genaue Datum des Diebstahls zu ermitteln.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion